Abo
  • Services:
Anzeige

Neuer Filmscanner von Microtek für die breite Masse

Preiswerter Film- und Diascanner

Microtek hat einen Filmscanner angekündigt, der auf Grund seines Preises das Dia-Scannen auch für die breite Masse der Anwenderschaft interessant machen könnte. Das Gerät weist eine optische Auflösung von 2.700 dpi auf und eine Farbdichte von 3,2 Dmax.

Anzeige

Das Gerät kann ausschließlich 35-mm-Dias einscannen und verfügt über einen USB-1-1-Anschluss. Die Durchleuchtung erfolgt mittels einer Kaltkathodenstrahl-Röhre, die Erfassung mittels CCD-Element. Pro Scan wird vom Hersteller eine Verarbeitungszeit von 45 Sekunden angegeben, während auf der US-Seite des Unternehmens ein typischer Wert von 75 Sekunden angebeben wird. Die Dias und Negative werden mit 36 Bit gescannt und erreichen eine Dateigröße von satten 29 MByte. Der Hersteller gibt an, dass ein eingescanntes Dia mit einer Ausgabeauflösung von 300 dpi auf DIN-A4-Größe gedruckt werden kann.

Microtek FilmScan 2700
Microtek FilmScan 2700

Der Microtek FilmScan 2700 misst 276 mm x 171 mm x 69 mm und wiegt rund ein Kilogramm. Windows- und Macintosh-Treiber sind vorhanden. Der Filmscanner soll ab Mitte Juli 2003 für 229,- Euro in den Handel kommen.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Elementis Services GmbH, Köln
  2. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Lüdenscheid
  3. persona service Freiberg, Freiberg
  4. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  2. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  3. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  4. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  5. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  6. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  7. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  8. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  9. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  10. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Re: Umwandlung in DSL möglich?

    Pedrass Foch | 06:39

  2. Re: BNetzA: durchgefallen! Kann den Test nicht...

    Vögelchen | 06:34

  3. Re: Kein verstellen von Spiegeln nötig

    ronda-melmag | 06:28

  4. Re: IMHO: Der falsche Weg

    SJ | 06:13

  5. Re: Verkaufen die jetzt neue generationen ohne...

    VHau | 05:22


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel