Abo
  • Services:

ATI mit Umsatzwachstum

Starke Nachfrage nach Radeon-basierten Produkten kurbelt Umsatz an

ATI hat die Ergebnisse seiner Geschäftstätigkeit im dritten Bilanzquartal 2003 veröffentlicht. Die Umsätze des dritten Quartals erreichten 342 Millionen US-Dollar verglichen mit 318,5 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal 2003. Dieses Umsatzwachstum sei vornehmlich auf die weiter anhaltende hohe Nachfrage nach den ATI-Produkten der Reihen Radeon 9800, Radeon 9700 und Radeon IGP sowohl auf dem OEM als auch auf dem Retailmarkt entstanden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Nettogewinn des dritten Quartals lag bei 12,4 Millionen US-Dollar oder 0,05 US-Dollar pro Aktie verglichen mit einem Nettoverlust von 8,3 Millionen US-Dollar (0,04 DOllar) im zweiten Quartal 2003 und einem Nettoverlust von 2 Millionen US-Dollar (1 US-Cent pro Aktie) im Vergleichsquartal des Vorjahres.

Für das laufende vierte Quartal 2003 erwartet ATI einen Umsatz zwischen 335 und 365 Millionen US-Dollar. Der Nettogewinn soll gegenüber dem dritten Bilanzquartal 2003 ansteigen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 59,79€ inkl. Rabatt
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

    •  /