Abo
  • Services:

Zugang zu Firmendaten per i-mode-Handy

Intranetzugang mit dem Handy sowie PIN und TAN

Unternehmen, die ihren Mitarbeitern einen mobilen Zugriff auf ihre Firmendaten eröffnen wollen, bietet E-Plus via i-mode jetzt eine Zugangsmöglichkeit in Intranets an. Ab sofort soll es im E-Plus-Netz möglich sein, sich mit dem i-mode-Handy in freigegebene Unternehmensnetzwerke einzuloggen.

Artikel veröffentlicht am ,

Großer Wert muss bei diesem mobilen Intranetzugang natürlich auf die Sicherheit gelegt werden. Die GSM-Verschlüsselung soll dabei den Weg der Daten vom Endgerät zum i-mode-Zugangssystem schützen, von diesem bis zum Firmennetzwerk besteht dann eine 1024-Bit-verschlüsselte SSL-Verbindung. Der Zugriff auf die Firmendaten erfordert natürlich noch speziell für das i-mode-Handy angepasste Webseiten, die beispielsweise die Navigation per Handy-Tastatur ermöglichen und überhaupt erst einmal Datenmasken und -abfragen beinhalten müssen.

Dem Zutritt zum Firmennetzwerk per i-mode-Handy ist zu Beginn eine Abfrage der vorher zugestellten TAN (Transaktionsnummer) und der i-mode-PIN (Personal Identification Number) vorgeschaltet. Mit der Eingabe des User-Namens und der Intranet-PIN, die im Anschluss vergeben werden, kann der jeweilige Nutzer von da ab das Intranet seines Unternehmens aufsuchen. Diese Abfragen sowie ein automatischer Logout sollen garantieren, dass sich wirklich nur der im Firmennetz aufhält, den das Unternehmen dafür auch freigeschaltet hat. Kosten teilte E-Plus nicht mit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,49€
  2. (-5%) 23,79€
  3. 54,95€

Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
    Galaxy A9 im Hands on
    Samsung bietet vier

    Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
    2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
    3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

      •  /