Gainwards GeForceFX-5900-Grafikkarte soll Ultra schlagen

Höhere Taktraten für höhere Leistung

Gainward will Anfang Juli 2003 eine GeForceFX-5900-Grafikkarte ausliefern, die nicht mit dem Standard-Grafikchip- und Speichertakt kommt. Dank ihrer höheren Taktrate soll die Karte mit einer Standard-GeForceFX-5900-Ultra-Grafikkarte mithalten können.

Artikel veröffentlicht am ,

Den Grafikprozessor der "Gainward FX PowerPack! Model Ultra/1200 XP Golden Sample" taktet Gainward mit 440 MHz anstelle von 400 MHz, was dicht unter den 450 MHz des GeForceFX 5900 Ultra liegt. Beim Speichertakt soll die neue Karte mit 450 MHz getaktet sein, während der GeForceFX-5900-Standardtakt bei 400 MHz liegt und derjenige der GeForceFX 5900 Ultra bei 425 MHz. Die Übertaktung macht Gainward durch einen Kühlkörper mit zwei Lüftern möglich. Der Hersteller verspricht, dass die neue Grafikkarte normale GeForceFX-5900-Ultra-Grafikkarten in der Leistung überholen kann. Allerdings gibt es die Ultra/1200 XP Golden Sample nur mit 128 und nicht mit 256 MByte Speicher.

Stellenmarkt
  1. Mathematiker, Statistiker, Aktuar im Aktuariat (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  2. Senior Service Manager ServiceNow (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
Detailsuche

Ultra/1200 XP Golden Sample
Ultra/1200 XP Golden Sample
Gainward hat der Grafikkarte neben einem VGA- und einem DVI-Ausgang auch je zwei Video-Ein- und Video-Ausgänge spendiert.

Ab der ersten Juli-Woche 2003 soll die Gainward FX PowerPack! Model Ultra/1200 XP Golden Sample für einen Preis von 450,- bis 500,- Euro erhältlich sein. Konkurrierende, mit Standard-Takt ausgelieferte GeForceFX-5900-Grafikkarten liegen preislich derzeit zwischen 400,- und 440,- Euro. Ultra-Modelle liegen preislich noch bei rund 550 Euro. Gainwards eigene Ultra-Karte für 699,- Euro ("Gainward FX PowerPack! Model Ultra/1600 XP" inkl. Sound- und Firewire-Karte) kommt auch mit etwas höherem Takt, zumindest beim Speicher, so dass der Hersteller sich mit seinen Übertaktungsspielen nicht ins eigene Fleisch schneiden dürfte. Im Moment bietet Gainward Vorbestellern über seinen eigenen Shop übrigens einen 20-Euro-Preisnachlass.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


chojin 27. Jun 2003

Das hab ich auch :) Ich schrieb ausschließlich von den Karten bei den besagten...

Cor Angar 27. Jun 2003

nei die sind nic´ht leiser denn wenn die taktraten steigen, steigt auch die temp und der...

zEr0 27. Jun 2003

was ist mit der geräuschkulisse ? irgend wie habe ich das gefühl es gibt viel zu viele...

chojin 26. Jun 2003

hm, meine Bekannten, die ein Gainward besitzen, haben sich über keine Hardwareprobleme...

zEr0 26. Jun 2003

Hm diese probleme die du da aufgezählt hast, sehen aber gar net nach GraKa seitigen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Corona-Warn-App
Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro

Die Bundesregierung hat für die Corona-Warn-App bisher mehr als 130 Millionen Euro ausgegeben. Derzeit gibt es besonders viele rote Warnungen.

Corona-Warn-App: Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro
Artikel
  1. Hohe Lichtstärke: Nikon stellt 400-mm-Objektiv mit f2,8 vor
    Hohe Lichtstärke
    Nikon stellt 400-mm-Objektiv mit f2,8 vor

    Nikon bringt mit dem Nikkor Z 400 mm 1:2,8 TC VR S ein besonders lichtstarkes Teleobjektiv mit integriertem Telekonverter auf den Markt.

  2. Activision Blizzard: Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?
    Activision Blizzard
    Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?

    Playstation als Verlierer und Exklusivspiele für den Xbox Game Pass: Golem.de über die bislang größte Übernahme durch Microsoft.
    Eine Analyse von Peter Steinlechner

  3. Konzeptfahrzeug: Elektrisches Wohnmobil von Winnebago vorgestellt
    Konzeptfahrzeug
    Elektrisches Wohnmobil von Winnebago vorgestellt

    Winnebago hat das Konzeptfahrzeug für ein künftiges Wohnmobil mit Elektroantrieb vorgestellt, das auf dem Ford Transit basiert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED 55" 120Hz 999€ • MindStar (u.a. NZXT WaKü 129€, GTX 1660 499€) • Seagate Firecuda 530 1TB inkl. Kühlkörper + 20€ PSN-Guthaben 189,90€ • HP Omen Gaming-Stuhl 319€ • Sony Pulse 3D Wireless PS5 Headset 79,99€ • Huawei MateBook 16,1" 16GB 512GB SSD 709€ [Werbung]
    •  /