Abo
  • Services:

Gainwards GeForceFX-5900-Grafikkarte soll Ultra schlagen

Höhere Taktraten für höhere Leistung

Gainward will Anfang Juli 2003 eine GeForceFX-5900-Grafikkarte ausliefern, die nicht mit dem Standard-Grafikchip- und Speichertakt kommt. Dank ihrer höheren Taktrate soll die Karte mit einer Standard-GeForceFX-5900-Ultra-Grafikkarte mithalten können.

Artikel veröffentlicht am ,

Den Grafikprozessor der "Gainward FX PowerPack! Model Ultra/1200 XP Golden Sample" taktet Gainward mit 440 MHz anstelle von 400 MHz, was dicht unter den 450 MHz des GeForceFX 5900 Ultra liegt. Beim Speichertakt soll die neue Karte mit 450 MHz getaktet sein, während der GeForceFX-5900-Standardtakt bei 400 MHz liegt und derjenige der GeForceFX 5900 Ultra bei 425 MHz. Die Übertaktung macht Gainward durch einen Kühlkörper mit zwei Lüftern möglich. Der Hersteller verspricht, dass die neue Grafikkarte normale GeForceFX-5900-Ultra-Grafikkarten in der Leistung überholen kann. Allerdings gibt es die Ultra/1200 XP Golden Sample nur mit 128 und nicht mit 256 MByte Speicher.

Stellenmarkt
  1. Bayern Facility Management GmbH, München
  2. Auvesy GmbH, Landau in der Pfalz

Ultra/1200 XP Golden Sample
Ultra/1200 XP Golden Sample
Gainward hat der Grafikkarte neben einem VGA- und einem DVI-Ausgang auch je zwei Video-Ein- und Video-Ausgänge spendiert.

Ab der ersten Juli-Woche 2003 soll die Gainward FX PowerPack! Model Ultra/1200 XP Golden Sample für einen Preis von 450,- bis 500,- Euro erhältlich sein. Konkurrierende, mit Standard-Takt ausgelieferte GeForceFX-5900-Grafikkarten liegen preislich derzeit zwischen 400,- und 440,- Euro. Ultra-Modelle liegen preislich noch bei rund 550 Euro. Gainwards eigene Ultra-Karte für 699,- Euro ("Gainward FX PowerPack! Model Ultra/1600 XP" inkl. Sound- und Firewire-Karte) kommt auch mit etwas höherem Takt, zumindest beim Speicher, so dass der Hersteller sich mit seinen Übertaktungsspielen nicht ins eigene Fleisch schneiden dürfte. Im Moment bietet Gainward Vorbestellern über seinen eigenen Shop übrigens einen 20-Euro-Preisnachlass.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

chojin 27. Jun 2003

Das hab ich auch :) Ich schrieb ausschließlich von den Karten bei den besagten...

Cor Angar 27. Jun 2003

nei die sind nic´ht leiser denn wenn die taktraten steigen, steigt auch die temp und der...

zEr0 27. Jun 2003

was ist mit der geräuschkulisse ? irgend wie habe ich das gefühl es gibt viel zu viele...

chojin 26. Jun 2003

hm, meine Bekannten, die ein Gainward besitzen, haben sich über keine Hardwareprobleme...

zEr0 26. Jun 2003

Hm diese probleme die du da aufgezählt hast, sehen aber gar net nach GraKa seitigen...


Folgen Sie uns
       


Dark Souls Remastered - Livestream

Erst mit der Platin-Trophäe in Bloodborne große Töne spucken und dann? - Der Dark-Souls-Effekt trifft Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek mitten ins Streamer-Herz.

Dark Souls Remastered - Livestream Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
    2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


        •  /