• IT-Karriere:
  • Services:

Sony startet Network-Gaming-Service für PlayStation 2

Zwei Online-Titel verfügbar

Ab sofort dürfen auch deutsche PlayStation-2-Besitzer online gegeneinander spielen. Nachdem japanische Zocker bereits seit Mai 2002 und amerikanische Spieler schon seit August 2002 den Network-Gaming-Service von Sony nutzen können, steht er nun auch hier zu Lande zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer an dem zunächst kostenlosen Service teilnehmen will, benötigt einen Breitband-Anschluss, einen Netzwerk-Adapter für seine PlayStation 2 sowie ein online-fähiges Spiel. Das Angebot hier ist derzeit allerdings noch sehr limitiert - neben dem seit kurzem erhältlichen und vor allem in den USA erfolgreichen SOCOM: U.S. Navy Seals ist ansonsten derzeit nur das Rennspiel Twisted Metal Black Online verfügbar. Der Netzwerk-Adapter von Sony ist zum Preis von 39,95 Euro erhältlich, im Bundle mit dem Spiel Twisted Metal Black Online kostet er 59,95 Euro.

Stellenmarkt
  1. Studierendenwerk Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel

Sony will die Anzahl der online-fähigen Spiele aber noch in diesem Jahr beträchtlich ausbauen. Unter anderem sind das Rennspiel Destruction Derby Arena, der Taktik-Shooter Syphon Filter: The Omega Strain und das Musik-Programm Amplitude angekündigt - absolute Top-Titel fehlen derzeit allerdings noch.

Die Anmeldung zum PlayStation-Network-Gaming-Service erfolgt laut Sony einfach und schnell über eine mitgelieferte Software-DVD. Nachdem der Spieler seine virtuelle Kennung und ein Passwort erzeugt hat, kann er zahlreiche Community-Funktionen nutzen, Demos kommender Titel ansehen und live entweder im Chat-Modus oder akustisch über das USB-Headset mit anderen Spielern kommunizieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)

Lavalocke 09. Dez 2005

Eine Frage an alle die Ahnung haben. Meine freunde zocken nur playstation ich bin aber...

Schnurri 26. Nov 2003

Hallo Zusammen, muss man fürs online Spielen wirklich nur diesen Netzwerkadapter für die...

Fastjack 07. Jul 2003

Hi Leute, ich habe eine flatrate bei arcor und wenn ich nun auch mit der PS2 ins netz...

Lord_Pinhead 29. Jun 2003

Seeeeeekunde. Ist das PS2 Netzwerk ein in sich geschlossenes System oder könnten die PS2...

Ritschie 27. Jun 2003

Hi Leute, ich bin ehrlich etwas verunsichert, ob die Anschaffung sich lohnt, da ich...


Folgen Sie uns
       


Minecraft Earth - Gameplay

Minecraft schafft den Sprung in die echte-virtuelle Welt: In Minecraft Earth können Spieler direkt in der Nachbarschaft prächtige Gebäude aus dem Boden stampfen und gegen Skelette kämpfen.

Minecraft Earth - Gameplay Video aufrufen
Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

    •  /