Abo
  • Services:
Anzeige

Kazaa 2.5 - Bonuspunkte-Sammeln mit legalen Inhalten

Neue Version der Filesharing-Software bringt kommerzielle Musik-Kanäle mit sich

Sharman Networks hat eine neue Version der beliebten Filesharing-Software Kazaa veröffentlicht: Kazaa 2.5 bringt spezielle Bereiche mit urheberrechtlich geschützten und zu erwerbenden Inhalten mit sich, zum anderen sollen Nutzer durch Verbreitung der entsprechenden Daten Bonuspunkte sammeln und später einlösen können. Auch die Sicherheit der Nutzer soll verbessert worden sein.

Anzeige

Mit Kazaa 2.5 kommen ein Hip-Hop- ("Hip-Hop"), ein Reggae- ("One Love") und ein allgemeiner Bezahl-Musik-Kanal namens "Streamwaves Jukebox". Bei "Hip-Hop" und "One-Love" werden Partner von Sharman Inhalte zur Szene liefern, von Videos über Musikstücke bis hin zu Band- und Event-Informationen. Streamwaves Jukebox wird gemeinsam mit dem Werbevermarkter Altnet betrieben und soll über 200.000 Songs von bekannten Musikern zum Kauf anbieten.

Der mit Kazaa 2.5 neu eingeführte "Peer Points Manager", eine "globale Loyalitäts- und Anreiz-Applikation", soll Nutzern Bonuspunkte für die Verbreitung legaler Lizenzinhalte aus dem Kazaa-Angebot geben. Die angesammelten Punkte sollen etwa gegen kostenpflichtige Inhalte eingetauscht werden können. Auch werde durchs Punktesammeln die Teilnahme an verschiedenen Gewinnspielen möglich.

Mit der Version 2.5 legt Sharman dem Kazaa Media Desktop noch eine Software namens BullGuard bei, die gefährliche Dateien ausfiltern, in ein Quarantäneverzeichnis packen oder löschen und somit aus dem Netzwerk entfernen soll. Sharman weist darauf hin, dass man Kazaa nur von Kazaa.com oder über Download.com herunterladen sollte, um Sicherheitsrisiken zu vermeiden. Anfänger sollen nun die Kazaa-Installation und die Nutzung der Software durch Hinweistexte besser erklärt bekommen. Weiter verbessert wurde auch die Suche - unter anderem gibt es nun Reiter für einzelne Suchanfragen und man darf - je nach Teilnahmestufe - bis zu fünfmal mehr Suchanfragen stellen als zuvor.

Eine - zum Leidwesen von Sharman - von Kazaa-Fans abgespeckte Version des Filesharing-Tools ist für die Version 2.5 noch nicht erhältlich. Es dürfte jedoch nicht lange dauern, bis Kazaa Lite 2.5 als inoffizieller Download durchs Netz schwirrt.


eye home zur Startseite
Laser VZ 200 26. Jun 2003

Die romantische Alternative: wir machen's wie in den 70ern: Mit dem Rad zum Kumpel: BASF...

hiTCH-HiKER 25. Jun 2003

Kazaa ist doch total billig, da sind doch nur Leute unterwegs die zu dumm sind ein...

michael friedman 25. Jun 2003

haha paolo pinkel, der is gut!

paolo_pinkel 25. Jun 2003

ich sagte zum c-h-a-t-t-e-n (du tippen auf tastatur, nix gehen zu fserve etc ;)

bazik 25. Jun 2003

Och XDCC ist doch auch genial :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Meckenheim bei Bonn
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. KARL EUGEN FISCHER GMBH, Burgkunstadt bei Bamberg
  4. expert SE, Langenhagen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. für 49,99€ statt 69,99€
  2. 89,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 140€)

Folgen Sie uns
       

  1. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  2. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  3. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  4. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  5. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart

  6. Erneuerbare Energien

    Tesla baut in drei Monaten einen Netzspeicher in Australien

  7. Netzwerkdurchsetzungsgesetz

    Zweites Löschzentrum von Facebook startet in Essen

  8. Raumfahrtpionier

    Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  9. Auch Italien

    Amazon-Streik am Black Friday an sechs Standorten

  10. Urteil

    Winsim-Preiserhöhung von Drillisch ist hinfällig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. DFKI Forscher proben robotische Planetenerkundung auf der Erde
  2. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Indiegames-Rundschau: Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  3. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler

  1. Re: Als allererstes die Firmenwagensubvention...

    tingelchen | 14:21

  2. Re: Milchmädchenrechnung

    theFiend | 14:21

  3. Re: beeindruckende Ersparnis! Hätte nicht...

    nille02 | 14:20

  4. "Security Produkte" verkaufen Jobgarantie für Manager

    Trockenobst | 14:19

  5. Re: Da habe ich mit meiner Ionic ganz andere...

    Askaaron | 14:17


  1. 12:50

  2. 12:35

  3. 12:00

  4. 11:47

  5. 11:25

  6. 10:56

  7. 10:40

  8. 10:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel