Abo
  • Services:
Anzeige

Release Candidate Nummer 3 von Mozilla 1.4 ist da

Keine neuen Funktionen; nur Verbesserungen in der Stabilität integriert

Von der Browser-Suite Mozilla 1.4 kann ab sofort der Release Candidate 3 heruntergeladen werden. Mit dem Erscheinen des dritten Release Candidate geht das Mozilla-Team einen weiteren Schritt auf die Final-Version des Browsers zu. Auch diese Fassung erhielt keine neuen Funktionen im Vergleich zu den beiden vorherigen Release Candidates, sondern wurde nur auf Fehlerfreiheit hin getrimmt.

Anzeige

Als letzte integrierte Mozilla-Suite ist Mozilla in der Version 1.4 vorgesehen; spätere Versionen werden auf den schlanken Teilprojekten Firebird und Thunderbird beruhen. Auch mit dem Release Candidate 3 von Mozilla 1.4 lassen sich Lesezeichen mit gleichlautenden URLs verwalten, wenn diese unterschiedliche Bezeichnungen tragen. Dabei erscheinen alle Lesezeichen nun unter einem Root-Level-Verzeichnis. Zudem wurde die Blockier-Funktion von Pop-Up-Fenstern automatisiert und "Smooth Scrolling" integriert, um eine geglättete Darstellung beim Scrollen in Webseiten zu erreichen.

Die Windows-Version unterstützt die Authentifizierung per NTLM, um mit Microsofts Web- und Proxy-Servern zu kommunizieren, die für "Windows Integrated Security" konfiguriert sind. Der Mail-Client erhielt ein Kontextmenü für Anti-Spam-Funktionen, während der HTML-Editor Composer dynamische Größenänderungen von Bildern und Tabellen per Maus unterstützt. In der Linux-Ausführung funktioniert der JavaScript-Zugriff auf Flash-Inhalte derzeit nicht.

Der Release Candidate 3 von Mozilla 1.4 steht ab sofort für die Plattformen Windows, Linux, MacOS X, OpenVMS und Solaris kostenlos zum Download bereit.


eye home zur Startseite
Frank 30. Jun 2003

Was meinst du? wieviele Versionen bis es eine komplett Fehlerfreie wie beim IE gibt...

Musel 30. Jun 2003

Giebt es mitlerweile für die neue Release von Mozilla eine Deutsch sprachdatei die von...

Gawain 30. Jun 2003

Ich habe mal Mozilla mit Opera verglichen, und tatsächlich erscheint mit der Seitenaufbau...

Nodebach 27. Jun 2003

na toll, wieviele prerelease-vorab-demo-versionen gibts denn da noch, bevor endlich mal...

Liebig 27. Jun 2003

Nun ja, obwol ich es nicht erwartet hatte, muss ich leider eingestehen: der IE ist unter...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Nürnberg
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  4. NOWIS GmbH, Oldenburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassin´s Creed Origins gratis downloaden

Folgen Sie uns
       

  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Installiert LineageOS...

    ohinrichs | 07:12

  2. Re: Diebe? Ich denke da mehr an Fetische und der...

    serra.avatar | 06:44

  3. Re: naja ...ich setze da auf altbewährtes

    serra.avatar | 06:40

  4. Re: 6500 Euro

    JackIsBlack | 06:16

  5. Re: Frontantrieb...

    JackIsBlack | 06:14


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel