Palm kann leicht zulegen

Neue Produkte sorgen für Absatzwachstum

Palm hat im vierten Quartal seines Geschäftsjahres 2003 einen Quartalsumsatz von 225,8 Millionen US-Dollar erzielt, rund 3,2 Prozent weniger als im vierten Quartal 2002. Verglichen mit dem zurückliegenden dritten Quartal 2003 ist der Umsatz aber um 8 Prozent gestiegen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach den GAAP-Richtlinien beträgt der Nettoverlust 15,0 Millionen US-Dollar oder 0,51 US-Dollar pro Aktie. Darin enthalten sind Restrukturierungskosten in Höhe von 2,0 Millionen US-Dollar. Im vierten Quartal 2002 hatte man noch einen Netto-Verlust von 27,5 Millionen US-Dollar zu verzeichnen, im dritten Quartal 2003 einen Netto-Verlust in Höhe von 172,3 Millionen US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. Software Entwickler (Solutions) (m/w/d)
    ASCon Systems GmbH, Stuttgart, Mainz, München
  2. Softwareentwickler (m/w/d)
    rocon Rohrbach EDV-Consulting GmbH, verschiedene Standorte
Detailsuche

"Wir beenden unser Fiskaljahr mit vielversprechenden Voraussetzungen in nahezu jedem unserer Unternehmensbereiche" sagt Eric Benhamou, Chairman und Interims-CEO von Palm. "Es erfreut uns festzustellen, dass unsere Anstrengungen, den Markt mit innovativen Produkten zu beleben, erfolgreich sind und wir eine steigende Nachfrage nach unseren Produkten verzeichnen. In einem weiterhin schwierigen Wirtschaftsumfeld sind wir überzeugt, dass sich unsere Möglichkeiten, einen größeren Shareholder Value zu erzielen, verbessert haben."

Für das Gesamtjahr betrug der Umsatz 871,9 Millionen US-Dollar, 15,4 Prozent weniger als die vergleichbaren eine Milliarde US-Dollar im Fiskaljahr 2002. Der Nettoverlust nach GAAP für 2003 liegt bei 442,6 Millionen US-Dollar oder 15,23 US-Dollar pro Aktie. Das vergleichbare Vorjahr 2002 wies einen Verlust von 82,2 Millionen US-Dollar aus.

Palm hat im vierten Quartal 2003 rund 931.000 Palm-Handhelds ausgeliefert, im Fiskaljahr 2003 waren es über 4,2 Millionen Palm-Handhelds. Somit sind weltweit mehr als 22,3 Millionen Palm branded Handhelds verkauft worden. Zählt man den Absatz der Palm-OS-Lizenznehmern von ungefähr 1,5 Millionen Palm Powered Handhelds dazu, erreicht man aktuell eine verkaufte Anzahl von ungefähr 29,1 Millionen Palm Powered Handhelds.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond

Ob sich Elon Musk so die erste Ankunft einer SpaceX-Rakete auf dem Mond vorgestellt hat?

Raumfahrt: SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond
Artikel
  1. G413 SE, G413 TKL SE: Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld
    G413 SE, G413 TKL SE
    Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld

    Normalerweise sind mechanische Tastaturen von Logitech sehr teuer - nicht so die G413 SE und TKL SE. Die verzichten dafür auf RGB.

  2. Deutschland: E-Commerce wird immer mehr zum Normalfall
    Deutschland
    E-Commerce wird immer mehr zum Normalfall

    E-Commerce wird immer mehr als das Normale und Übliche empfunden, meint der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel.

  3. Letzte Meile: Telekom will Preise für VDSL-Vermietung stark erhöhen
    Letzte Meile
    Telekom will Preise für VDSL-Vermietung stark erhöhen

    Die Telekom will von 1&1, Vodafone und Telefónica künftig erheblich mehr für die Anmietung der letzten Meile.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3090 24GB 2.349€ • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • 1TB SSD PCIe 4.0 127,67€ • RX 6900XT 16 GB 1.495€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • LG OLED 65 Zoll 1.599€ • Razer Gaming-Maus 39,99€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /