Abo
  • Services:

Neue Bilder zum Freelancer-Konkurrenten X2

Koch Media sichert sich Publishing-Rechte

Egosoft hat neue Bilder zum mit Spannung erwarteten Science-Fiction-Spiel "X2 - Die Bedrohung" veröffentlicht. Der Nachfolger des bereits 1999 veröffentlichten "X - Beyond The Frontier" beeindruckt dabei weiterhin durch äußerst detaillierte Grafiken.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Die Mischung aus Space-Action, Handel- und Strategie-Simulation soll voraussichtlich ab Oktober 2003 im Handel stehen. Mittlerweile haben die Entwickler von Egosoft auch einen Publisher für ihr Spiel gefunden: Koch hat sich die Rechte gesichert und wird das Spiel veröffentlichen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Als minimale Systemanforderungen werden derzeit ein Pentium III oder Athlon mit wenigstens 800 MHz, 128 MByte RAM und GeForce-Grafikkarte angegeben. Mehr zu der Hintergrundgeschichte und dem Gameplay von X2 sowie weitere Screenshots zum Spiel gibt es in unserem Interview mit X2-Entwicklungsleiter Bernd Lehahn.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Pc-Cowboy 26. Jun 2003

Mir juckt`s schon an Zensierter Stelle vor ungeduld Release nach angaben v. Egosoft im...

LEXI 26. Jun 2003

"X - Beyond The Frontier" war damals schon die Krone der Schäpfung, was die Technologie...

inu 26. Jun 2003

... bis es wirklich, wirklich in Arbeit ausgeartet ist :) Da wars dann nicht mehr cool...

NFec 25. Jun 2003

Der Planer war aber mal ein ganz geiles Spiel! Hmm, diese schönen kleinen LKWs.

HiddenGhost 24. Jun 2003

Das Spiel lässt mich fast in den Wow-Effekt zurückfallen, den ich bei den ersten...


Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

    •  /