Beyond Good & Evil - Alien-Verschwörung im Action-Adventure

Neues Spiel vom Rayman-Entwickler

Auf der diesjährigen E3 in Los Angeles konnte am Stand von Ubi Soft vor allem ein Titel für Aufsehen sorgen: Beyond Good & Evil, das neue Spiel des Rayman-Schöpfers Michel Ancel. Unterschiedliche Spielelemente, fantasievolle Grafik und eine komplexe Story erwecken den Eindruck eines sehr vielversprechenden Spiels.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Die Geschichte spielt auf dem idyllischen Planeten Hyllis, der seit Jahren von einer feindlichen Alien-Rasse belagert wird. Komplexe Verteidigungsanlagen - so genannte Alpha-Sektionen - schützen die Bevölkerung allerdings vor der außerirdischen Gefahr. Als die Reporterin Jade allerdings einen mysteriösen Erkundungsauftrag erhält, dämmert ihr, dass der Bevölkerung von Hyllis eventuell nicht die ganze Wahrheit über die feindliche Bedrohung gesagt wird - und dass in Wirklichkeit ganz andere Mächte ihre Hände im Spiel haben.

Stellenmarkt
  1. Integration Engineer (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Ingolstadt
  2. Technical Product Manager - Senior Expert (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Düsseldorf
Detailsuche

Screenshot #2
Screenshot #2
Bei der Aufklärung der Verschwörung stehen Jane nicht unbedingt die Genre-typischen Waffen zur Verfügung: Neben einer Kamera verfügt sie unter anderem über einen Aikido-Stab, mit dem sie Licht ins Dunkel bringen muss. Die Beherrschung diverser Kampf- und Stealth-Techniken hilft Jane zudem dabei, den Drahtziehern hinter der Intrige zu Leibe zu rücken.

Screenshot #3
Screenshot #3
Die Entwickler arbeiten an Beyond Good & Evil bereits seit über drei Jahren. Ende November 2003 will Ubi Soft das Spiel für PC, Gamecube, Xbox und PlayStation 2 in den Handel bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rakuten
"Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
Artikel
  1. Alder Lake: Intel will mit 241 Watt an die Spitze
    Alder Lake
    Intel will mit 241 Watt an die Spitze

    Kurz vor dem Launch zeigt Intel eigene Benchmarks zu Alder Lake, außerdem gibt es Details zur Kühlung und zum Denuvo-DRM.
    Ein Bericht von Marc Sauter

  2. Mäuse, Tastaturen, Headsets: Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen
    Mäuse, Tastaturen, Headsets
    Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen

    Die große Nachfrage während der Coronapandemie hat Logitech 82 Prozent mehr Umsatz beschert. Allerdings kommt die Lieferung nicht hinterher.

  3. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /