Abo
  • Services:

HP stellt vier iPAQ-Modelle mit neuer WindowsCE-Version vor

HP bringt iPAQ H1940, iPAQ H2210, iPAQ H5150 und iPAQ H5550

Am heutigen 23. Juni 2003 stellt Microsoft die neue WindowsCE-Version PocketPC 2003 vor. Hewlett-Packard (HP) kündigte gleich vier neue WindowsCE-PDAs mit PocketPC 2003 an. Als Besonderheit besitzen alle vier Modelle eine Bluetooth-Funktion und einen SD-Card-Steckplatz.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben der Bluetooth-Funktion enthalten alle Geräte einen austauschbaren Akku, einen SD-Card-Steckplatz mit SDIO-Unterstützung, um Funktionserweiterungen nutzen zu können, einen Mikrofon- und Kopfhörer-Anschluss sowie ein transflektives Farb-Touchscreen mit einer Auflösung von 240 x 320 Bildpunkten bei 65.536 Farben.

Inhalt:
  1. HP stellt vier iPAQ-Modelle mit neuer WindowsCE-Version vor
  2. HP stellt vier iPAQ-Modelle mit neuer WindowsCE-Version vor

iPAQ H5550
iPAQ H5550
An Unternehmenskunden richtet sich HP mit den iPAQ-Modellen H5150 und H5550, die beide mit einem 400 MHz getakteten XScale-Prozessor (PXA255) von Intel ausgerüstet sind und über verschiedene dimensionierte Flash-Speicher-Bereiche zur freien Nutzung verfügen. Der 206,8 Gramm wiegende iPAQ H5550 enthält ein WLAN-Modul gemäß 802.11b, 128 MByte RAM, einen Vibrationsalarm und einen biometrischen Zugangsschutz mit einem Fingerabdruck-Scanner. Mit dem 138 x 84 x 15,9 mm messenden Gerät lassen sich von dem 48 MByte Flash-ROM immerhin 17 MByte nutzen, was HP als "iPAQ File Store" bezeichnet. Dieser Speicherbereich bleibt auch erhalten, wenn dieser nicht mit Strom versorgt wird.

iPAQ H5150
iPAQ H5150
Schwächer ausgerüstet bietet der 186,9 Gramm wiegende iPAQ H5150 weder das WLAN-Modul noch den Fingerabdruck-Sensor und muss sich auch mit weniger Arbeitsspeicher begnügen, der hier bei 64 MByte RAM liegt. Allerdings kommt auch im 133 x 84 x 15,9 mm messenden H5150 die Funktion "iPAQ File Store" zum Tragen, so dass von den 32 MByte Flash-ROM 4 MByte selbst genutzt werden können. Beiden Geräten liegt eine USB-Dockingstation mit Lade-Netzteil sowie eine Tasche mit Gürtelclip bei.

HP stellt vier iPAQ-Modelle mit neuer WindowsCE-Version vor 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HTC U Ultra für 199€ statt 249,95€ im Vergleich)
  2. 239,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Rabatt bei...
  3. und einen Rabatt von 4,99€ nach dem ersten Knopfdruck erhalten

Peet 18. Apr 2004

Hi, ihr, ich hab seit 2 Monaten einen Ipaq h5550. Im Auslieferungszustand ist ein...

Chris 03. Jul 2003

Hallo Experten, Ich brauche dringend Eure Hilfe, da ich kurz vor einer Investition stehe...

murmel 24. Jun 2003

2. CF slot typ II, sind die sicher? was will man in so einem gerät mit einem microdrive...

Georg 24. Jun 2003

Hi kagi Benutzt Du ihn nur jeden 2. Tag? Also wenn ich tatsächlich einen PDA nutze, um in...

Sinbad 24. Jun 2003

diese Rechnung geht nicht auf. Da der RAM-Speicher im PDA ständig mit Strom versorgt...


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

eSIM: Die Plastik-SIM-Karte ist noch lange nicht weg
eSIM
Die Plastik-SIM-Karte ist noch lange nicht weg

Ein halbes Jahr nach dem Ende der Verhandlungen um die eSIM bieten immerhin zwei von drei Netzbetreibern in Deutschland die fest verbaute SIM-Karte an. Doch es gibt noch viele Einschränkungen.
Von Archie Welwin


      •  /