19-Zoll-LCD von Hyundai mit 170-Grad-Betrachtungswinkel

Auflösung von 1.280 x 1.024 Bildpunkten und Reaktionszeit von 25 ms

Der südkoreanische Monitorhersteller Hyundai ImageQuest hat mit dem L90D ein 19-Zoll-LCD für Multimedia-, aber auch für Büro-Anwendungen vorgestellt. Dank des zum Einsatz kommenden 19-Zoll-PVA-Panels (Patterned multiple domains Vertical Alignment) soll das Display einen hohen horizontalen und vertikalen Betrachtungswinkel von 170 Grad bieten.

Artikel veröffentlicht am ,

ImageQuest L90D
ImageQuest L90D
Die Bildauflösung des ImageQuest L90D liegt bei 1.280 x 1.024 Bildpunkten und 16,7 Millionen darstellbaren Farben, der Kontrast bei 500:1, die Helligkeit bei 250 cd/qm und die Reaktionszeit bei 25 ms. Das Gerät verfügt über je einen VGA-, DVI-D- und Stereo-Ton-Eingang. Es können wahlweise die integrierten Lautsprecher (2 x 2 Watt) oder der Kopfhörerausgang des Displays genutzt werden. Die Leistungsaufnahme des TCO-99- und EPA-Energy-Star-zertifizierten L90D liegt bei 40 Watt, im Stand-by-Betrieb soll sie auf 1 Watt sinken. Zudem ist der Monitor sowohl für die VESA-Wandmontage als auch für eine Kensington-Sicherung vorbereitet, so dass laut Hersteller ein Einsatz als Werbe- und Präsentationsdisplay möglich ist.

Hyundai ImageQuest zufolge ist der ImageQuest L90D noch im Juni 2003 für 699,- Euro erhältlich. Die Garantiezeit beträgt drei Jahre, inkl. Vor-Ort-Austausch-Service beim Endkunden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Timo 29. Jun 2003

Hallo, ich habe da mal eine Frage an euch, ich will mir in nächster Zei einen 19 Zoll TFT...

weekend 26. Jun 2003

genauso siehts aus! morgen kommt mein samsung 19 TFT :)))

mika 26. Jun 2003

Warum wird eigentlich überhaupt diese völlig überflüssige 1280*1024er Auflösung verwendet...

Tim Lochmüller 24. Jun 2003

"Zudem ist der Monitor sowohl für die VESA-Wandmontage als auch für eine Kensington...

SSD 23. Jun 2003

Also mein 17" Röhrenmonitor schafft schon 1600x1200 (nur 75Hz) Ich hab immer 1280x1024...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud-Ausfall
Eine AWS-Region als Single Point of Failure

Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
Artikel
  1. Bundesnetzagentur: 30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen
    Bundesnetzagentur
    30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen

    Die Bundesnetzagentur hat festgelegt, wann der Netzbetreiber/Provider den Vertrag nicht erfüllt. Es muss viel gemessen werden.

  2. Vodafone und Telekom: 100 Prozent Versorgung wirtschaftlich nicht machbar
    Vodafone und Telekom
    100 Prozent Versorgung "wirtschaftlich nicht machbar"

    Golem.de wollte von den Mobilfunkbetreibern Telekom und Vodafone wissen, was sie von einer Vollversorgung abhält.

  3. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit dem Renault Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /