• IT-Karriere:
  • Services:

Taktik-Shooter Chrome kommt etwas später

Verzögerung und Details zum Halo-Konkurrenten genannt

Laut dem Publisher Strategy First wird der vom polnischen Entwicklerstudio Techland programmierte Taktik-3D-Shooter Chrome doch nicht im Früh-, sondern erst im Spätsommer 2003 kommen. Als Grund dafür, das grafisch opulente Windows-PC-Spiel später zu veröffentlichen, nennt Strategy First Kommentare von Beta-Testern, die offenbar mit der Mehrspieler-Option noch nicht ganz zufrieden waren.

Artikel veröffentlicht am ,

"Die Chrome-Gemeinschaft und das Entwicklungsteam konzentrieren sich darauf, Chrome zum bestmöglichen Spiel zu machen", so George Chastain, Senior Producer bei Strategy First. "Wir haben uns entschieden, dass uns ein paar Monate mehr Entwicklungszeit erlauben, die Multiplayer-Inhalte zu polieren und zu erweitern." So habe man keine andere Wahl gehabt, als den Starttermin nach hinten zu verschieben.

Chrome - Vielversprechender Taktik-Shooter (klicken für mehr Bilder)
Chrome - Vielversprechender Taktik-Shooter (klicken für mehr Bilder)
Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Hannover Rück SE, Hannover

Chrome wird seit zwei Jahren vom 1991 gegründeten Techland-Studio entwickelt. Als Söldner und Diebstahlexperte Logan soll man in dem Science-Fiction-Spiel zu Fuß und in acht verschiedenen Vehikeln zu Lande, zu Wasser und in der Luft Spionage, Sabotage und Diebstahlsmissionen ausüben können. Zur Verteidigung stehen 18 verschiedene Waffentypen zur Verfügung, die von Maschinenpistolen über ein Plasmagewehr bis hin zum Raketenwerfer reichen. Zum Verbessern bestimmter Fähigkeiten wie Schleichen oder Angreifen gibt es Implantate, die je nach Mission sorgfältig gewählt werden müssen.

Insgesamt sollen 14 Missionen in tropischen Wäldern, steinigen Wüsten, Gletschergeländen, futuristischen Gebäudekomplexen, Militärbasen und Orbitalstationen zu bewältigen sein. Die Hintergrundgeschichte des Einzelspielermodus soll komplex sein und mit politischen Intrigen für Spannung sorgen, verspricht Strategy First in einer Pressemitteilung.

Im für die Verspätung verantwortlich gemachten Mehrspielermodus soll es acht verschiedene Arenen und Spielmodi wie "Capture the Flag", "Death Match", "Assault", "Team Death Match" und "Team Domination" geben. Es sollen bis zu 32 Spieler mit- und gegeneinander kämpfen können, wobei alle Implantate, Waffen und Fahrzeuge zur Verfügung stehen sollen.

Chrome ist bisher nur in einer Version für Windows-PCs angekündigt. Atari wird die weltweite Veröffentlichung des Strategy First/Techland-Titels übernehmen, der von den Screenshots und von den Möglichkeiten sehr an Halo und das noch nicht erschienene Unreal Tournament 2004 erinnert. Letzteres wird ebenfalls von Atari vertrieben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)

SALT 14. Aug 2003

mein guter, das war ironie. und spar dir solche kommentare wie "mich in den irak...

Commander 14. Aug 2003

Meine Tante hat es mir aus polen mitgebracht, es ist aber eine andere version wie sie bei...

Neo 08. Aug 2003

Du hast sie doch nicht alle das ist das geilste spiel der welt und dich sollte man in den...

???????? 29. Jun 2003

Hi, bitte demnägst etwas präziser .. wer soll schon wissen was "HURD 1.0" ist?! Gruß ? ;-)

SALT 23. Jun 2003

hoffentlich kann man vieles töten und hoffentlich hat man viele verschiedene waffen. ich...


Folgen Sie uns
       


Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth

WLAN-Überwachungskameras lassen sich ganz einfach ausknipsen - Golem.de zeigt, wie.

Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

    •  /