Abo
  • Services:

Gerücht: Erste Details zu Apples Power Mac G5 aufgetaucht

Details zum neuen PowerMac versehentlich im AppleStore zu sehen

Nach diversen Berichten hat Apple versehentlich erste Details zu der erwarteten, kommenden Generation von Power Macs in seinem Apple-Store veröffentlicht. Demnach sollen die Systeme - wie erwartet - auf dem Prozessor PowerPC G5 basieren und mit bis zu 2 GHz in einer Dual-Prozessor-Konfiguration laufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter anderem bietet die US-Site MacMinute einen Screenshot der Seite, denn Apple hat die Informationen wieder entfernt. Zudem hat Apples Rechtsabteilung einige der berichtenden Seiten dazu bewegt, die entsprechenden Bilder wieder vom Netz zu nehmen.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Den Meldungen und Screenshots zufolge werden die G5-PowerMacs mit Taktfrequenzen von 1,6, 1,8 und 2 GHz in einer Dual-Prozessor-Konfiguration erscheinen. Der Prozessor-Bus soll dabei mit bis zu 1 GHz laufen, die Speicherausstattung bei bis zu 8 GByte DDR-SDRAM liegen.

Bei den Festplatten setzt Apple auf Fast-Serial-ATA, für die Grafikausgabe sorgt eine AGP-8X-Pro-Grafikkarte von Nvidia oder ATI. Zudem sollen die Systeme über drei PCI- oder PCI-X-Slots, drei USB-2.0-Ports sowie einen FireWire-800- und zwei FireWire-400-Anschlüsse verfügen. Zur drahtlosen Kommunikation sollen Bluetooth und AirPort Extreme integriert sein.

Den sich erhärtenden Gerüchten zufolge wird Apple-Chef Steve Jobs die Systeme am Montag, den 23. Juni 2003, auf Apples Worldwide Developers Conference in San Francisco offiziell vorstellen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,99€
  2. 158,80€
  3. 89,99€
  4. 29,99€

panacea 02. Jul 2003

das hat sich seit ntfs auch erledigt ... hat da evtl. jmd fat/f32 partitionen ? wie immer...

Herb 02. Jul 2003

schöner Vergleich :-) und sofort einleuchtend, wenn mal wieder unter XP ein...

gingerbreadman 27. Jun 2003

... ... ...

Stephan 27. Jun 2003

FreeBSD

Stephan 27. Jun 2003

Mac os ist schon seit version 1 multitasking faehig... das hat mit prozessen auch nur...


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /