Abo
  • Services:

Gerücht: Erste Details zu Apples Power Mac G5 aufgetaucht

Details zum neuen PowerMac versehentlich im AppleStore zu sehen

Nach diversen Berichten hat Apple versehentlich erste Details zu der erwarteten, kommenden Generation von Power Macs in seinem Apple-Store veröffentlicht. Demnach sollen die Systeme - wie erwartet - auf dem Prozessor PowerPC G5 basieren und mit bis zu 2 GHz in einer Dual-Prozessor-Konfiguration laufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter anderem bietet die US-Site MacMinute einen Screenshot der Seite, denn Apple hat die Informationen wieder entfernt. Zudem hat Apples Rechtsabteilung einige der berichtenden Seiten dazu bewegt, die entsprechenden Bilder wieder vom Netz zu nehmen.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Weinsberg
  2. Hydro Aluminium Rolled Products GmbH, Grevenbroich

Den Meldungen und Screenshots zufolge werden die G5-PowerMacs mit Taktfrequenzen von 1,6, 1,8 und 2 GHz in einer Dual-Prozessor-Konfiguration erscheinen. Der Prozessor-Bus soll dabei mit bis zu 1 GHz laufen, die Speicherausstattung bei bis zu 8 GByte DDR-SDRAM liegen.

Bei den Festplatten setzt Apple auf Fast-Serial-ATA, für die Grafikausgabe sorgt eine AGP-8X-Pro-Grafikkarte von Nvidia oder ATI. Zudem sollen die Systeme über drei PCI- oder PCI-X-Slots, drei USB-2.0-Ports sowie einen FireWire-800- und zwei FireWire-400-Anschlüsse verfügen. Zur drahtlosen Kommunikation sollen Bluetooth und AirPort Extreme integriert sein.

Den sich erhärtenden Gerüchten zufolge wird Apple-Chef Steve Jobs die Systeme am Montag, den 23. Juni 2003, auf Apples Worldwide Developers Conference in San Francisco offiziell vorstellen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  3. 31,49€

panacea 02. Jul 2003

das hat sich seit ntfs auch erledigt ... hat da evtl. jmd fat/f32 partitionen ? wie immer...

Herb 02. Jul 2003

schöner Vergleich :-) und sofort einleuchtend, wenn mal wieder unter XP ein...

gingerbreadman 27. Jun 2003

... ... ...

Stephan 27. Jun 2003

FreeBSD

Stephan 27. Jun 2003

Mac os ist schon seit version 1 multitasking faehig... das hat mit prozessen auch nur...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
    Probefahrt mit Tesla Model 3
    Wie auf Schienen übers Golden Gate

    Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
    Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

    1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
    2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
    3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

      •  /