• IT-Karriere:
  • Services:

Atari - Nach Matrix ist Terminator 3 dran

3D-Shooter zum Film mit Arnold Schwarzenegger für den Winter 2003 angekündigt

Nachdem Atari mit seiner Matrix-Reloaded-Spieleumsetzung "Enter The Matrix" zwar einen Verkaufserfolg landete, aber nicht alle Erwartungen erfüllen konnte, bringt der Spielepublisher im Winter 2003 auch ein Spiel zum neuen Arnold-Schwarzenegger-Streifen "Terminator 3: Rise of the Machines". Der "Terminator 3: War of the Machines" getaufte First-Person-Shooter wird vom ungarischen Spielestudio"Clever's Games" entwickelt.

Artikel veröffentlicht am ,

In Einzelspieler- und Netzwerk-Modi mit bis zu 32 Spielern geht es dabei um den Kampf zwischen Mensch und Maschine auf der Erde - wobei beide Seiten gewählt werden können. Zumindest der Einzelspieler-Part soll sich eng an die Geschichte des Films halten, dessen Schauplätze auch im Spiel zu finden sein werden - etwa Los Angeles, ein ruinierter Hafen, zerstörte Highways, Tech-Com- und SkyNet-Basen und bröckelnde Fabriken.

Terminator 3 kommt auf den PC (bitte klicken für mehr Bilder)
Terminator 3 kommt auf den PC (bitte klicken für mehr Bilder)
Stellenmarkt
  1. websedit AG, Ravensburg
  2. über Dr. Heimeier & Partner Management- und Personalberatung GmbH, Süddeutschland

Während die Menschen sich durch Gerissenheit und bessere Tarnung auszeichnen, werden die Terminatoren im Spiel eher durch Kraft, Gewalt und Ausdauer brillieren. Es wird je acht verschiedene Charakterklassen für unterschiedliche Aufgabenbereiche geben. Gekämpft wird mit aktuellen bis aus der nahen Zukunft stammenden Waffen - von der Pistole vom Typ Desert Eagle bis hin zu Plasma-Gewehren und anzufordernden Luftangriffen. Außerdem stehen in allen Spielmodi bewaffnete Fahrzeuge vom Auto bis hin zu Gleitern zur Verfügung - bei den Terminator-Gefährten gelten die Gefährte als Charakterklassen, so dass man etwa einen SkyNet-Gleiter nur spielen, aber nicht mit einem normalen Terminator-Modell betreten kann.

Einzelspieler übernehmen die Rolle vom Terminator - wobei Schwarzenegger dem Spiel seine Stimme geliehen hat. Während man erst auf der Seite von SkyNet kämpft, wird man später von Tech Com gefangen genommen und umprogrammiert - um fortan für das Überleben der Menschheit zu streiten.

"Terminator 3: War of the Machines" soll im Winter 2003 für Windows-PCs erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

irata 23. Jun 2003

Ja genau. Und seit vielen Jahren gibt es die Firma ja auch schon nicht mehr. Nur mehr...

inu 23. Jun 2003

Shiny hatte Publisher Probleme bei den ersten Spielen, die wirklich gut waren. Earthworm...

naja 23. Jun 2003

mir ist kein titel von denen bekannt der was taugt... alles flops was die so abliefern...

hezekiel 22. Jun 2003

Du wirst Dich vielleicht wundern, aber das wird nun mal mit Cubemaps gemacht! Ja auch...

KAMiKAZOW 22. Jun 2003

Wieso? Passt doch. Schlampige Spiele, keine Innovation... seit vielen Jahren Merkmale...


Folgen Sie uns
       


Death Stranding - Fazit

Das Actionspiel Death Stranding schickt uns in eine düstere Welt voller Gefahren - und langer Wanderungen. Das aktuelle Werk von Stardesigner Hideo Kojima erscheint für Playstation 4 und Mitte 2020 für Windows-PC.

Death Stranding - Fazit Video aufrufen
Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Icann und ISOC: Der Ausverkauf des Internets
Icann und ISOC
Der Ausverkauf des Internets

Der Verkauf von .org wirkt wie ein Verschwörungskrimi voller seltsamer Zufälle, Korruption und zwielichtiger Gestalten. Hinzu kommen Intransparenz und Widersprüche.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Breitbandausbau Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
  2. Urheberrechtsverletzungen Europol nimmt 30.000 Domains offline
  3. Internet Europas IPv4-Adressen sind aufgeteilt

    •  /