Abo
  • Services:

Das Ende des GIF-Patents

Unisys-Patent auf die LZW-Kompression läuft in den USA aus

Am heutigen 20. Juni 2003 läuft das US-Patent 4,558,302 nach 20 Jahren aus, das unter anderem für das Grafikformat "GIF" relevant ist. In anderen Ländern wie Deutschland, Frankreich, Italien oder Großbritannien gilt es allerdings noch bis 2004.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Patent bezieht sich dabei nicht direkt auf das GIF-Format, sondern auf den Kompressionalgorithmus LZW, der wiederum in GIF zur verlustlosen Kompression verwendet wird. Diese nutzte die Firma Unisys als Patentinhaber aus und ging gegen diverse Unternehmen vor, die Software zur Erstellung von GIF-Bildern ohne entsprechende Lizenz anboten. Aber auch Webseiten, die GIF-Bilder genutzt haben, die mit einer Software erstellt wurden, deren Hersteller oder Entwickler seinerseits keine Lizenzabgaben an Unisys abgeführt hatte, wurden von Unisys angegangen. So verlangte Unisys von entsprechenden Webseiten eine so genannte Billboard-Website-Lizenz für 5.000,- US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Berlin
  2. RADIO-LOG, Passau

Das Vorgehen von Unisys stieß weithin auf Kritik, hatte das GIF-Format mit seinen recht geringen Dateigrößen doch eine hohe Verbreitung im Web gefunden. Darüber hinaus machte es die Lizenzpolitik von Unisys unmöglich, in vielen Ländern legale freie Software zu entwickeln, die GIF-Dateien erzeugen konnte. Lediglich dort, wo Unisys keine Patentrechte hielt, konnten Entwickler ohne Bedenken das GIF-Format in ihrer Software unterstützen.

Dies gipfelte nicht nur in dem Aufruf Burn all GIFs, sondern führte auch zur Entwicklung des PNG-Formats als Alternative zu GIF. PNG bietet gegenüber GIF als auch JPEG nicht nur einen deutlich erweiterten Funktionsumfang, sondern ist auch frei von Patenten und kann ohne Zahlung von Lizenzgebühren genutzt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 134,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  2. 176,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  3. 179€
  4. (u. a. Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands für 16,99€ und Anno 2205 Ultimate Edition für 9,99€)

c.b. 23. Jun 2003

ahoi tz, natürlich ist .png (portable network grafics) kein Animationsprogramm...

c.b. 23. Jun 2003

Sorry...TAFKAR... aber ich glaube, Du bist hier am Thema vorbeigerauscht..... gruss c.b.

TAFKAR 21. Jun 2003

Ich lesen hier Beiträge von zu Hause und der Arbeit. Wenn ich zu Hause ein paar Beiträge...

TAFKAR 21. Jun 2003

Ist es nicht so, dass Softwarepatente hierzulande nicht vergeben werden dürfen, das...

tz 21. Jun 2003

Tja, dann kann UNISYS wohl pleite machen... Oder stellen die noch was weltbewegendes her?


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

    •  /