Abo
  • Services:

Texas Instruments: FireWire-Bauelemente für Heimvernetzung

Neue FireWire-Spezifikation überbrückt größere Entfernungen

Texas Instruments hat die ersten Produkte für den Schnittstellenstandard 1394b (FireWire) vorgestellt, mit denen man Computer und Audio-/Videogeräte (AV) miteinander vernetzen können soll. IEEE 1394b ermöglicht größere Reichweiten und höhere Leistung für Anwendungen in den Bereichen Heimvernetzung und Unterhaltung, wie beispielsweise Video- und Audioanlagen für das ganze Haus.

Artikel veröffentlicht am ,

"Die Menschen verbringen mehr Zeit zu Hause mit Videospielen, DVDs, HDTV und anderen Audio-/Video-Systemen. Dadurch wächst der Wunsch, diese Anwendungsbereiche zu verbinden und mehreren Benutzern im Haushalt zugänglich zu machen. Wir erleben daher eine starke Nachfrage nach 1394b-fähigen Produkten, mit denen sich Multimedia, Internet-Protokoll und Daten mit hohen Geschwindigkeiten über große Entfernungen innerhalb des Hauses übertragen lassen", so die Meinung von Belal Ahmad, Business Manager im Bereich Vernetzung von Unterhaltungselektronik bei TI.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. dSPACE GmbH, Paderborn

Der TSB41BA3 ist ein PHY-Baustein (Physical Layer Device) gemäß der zugelassenen Version des Standards IEEE 1394b-2002. Er besitzt drei Ports und erlaubt Geschwindigkeiten bis zu 400 MBit/s. Dieser PHY-Baustein nach IEEE 1394b-2002 bietet größere Übertragungsentfernungen bis zu 100 Meter über Cat5-Kabel, optische Glasfaser (GOF) oder Kunststoff-Glasfaser (POF).

Der TSB41BA3 ist abwärtskompatibel mit 1394a-Bausteinen und unterstützt sowohl das Data Strobe Encoding nach IEEE 1394a-2000 als auch das neue Encoding-Schema 8B/10B für 1394b-2002. Ferner lassen sich auch alle Kabeltopologien verwenden, da geschlossene Kreise automatisch erkannt und korrigiert werden.

Als Ergänzung für den TSB41BA3 führt TI auch den TSB17BA1-Transceiver ein, der eine Heimvernetzungslösung nach 1394b über Cat5-Kabel ermöglicht. Der TSB17BA1 ist ein Transceiver mit einem Anschluss und einer Übertragungsrate von 100 MBit/s, der speziell für 1394b-Verbindungen über Cat5-Kabel konzipiert wurde.

TI stellt Entwicklern Unterstützung durch Datenblätter, Referenz-Schaltungen, Implementierungsberichte, Layout-Beispiele mit Richtlinien sowie Empfehlungen für Software und 1394b-Tools zur Verfügung. Der TSB41BA3 soll ab sofort zum Einzelpreis von 6,50 US-Dollar (bei Abnahme von 1.000 Einheiten) erhältlich sein und wird im 80-poligen PFP-Gehäuse gefertigt. Der TSB17BA1 besitzt ein 24-poliges TSSOP-Gehäuse und kostet 2,50 US-Dollar pro Einheit bei Abnahme von 1.000 Einheiten.

Firewire-800-konforme Produkte basieren auf der IEEE-1394b-Spezifikation, die von den Mitgliedsunternehmen der 1394 Trade Association entwickelt wurde. 1394b soll Geschwindigkeiten von anfangs 800 Megabit/s bis hin zu 1,6 Gigabit/s und später gar 3,2 Gigabit/s unterstützen. Zudem sollen Firewire-Geräte mit 1394b-Daten mittels CAT-5-, Glasfaser- und anderen Kabelarten bis über 100 Meter weit übertragen können.

Unterschiede zwischen Firewire 400 - wie das "alte" Firewire nach IEEE-1394- Standard nun genannt wird - und Firewire 800 gibt es nicht nur in den Datentransferraten. Auch die Stecker sind unterschiedlich, es gibt eine "Beta"-Steckverbindung, die ausschließlich Firewire-800-Geräten vorbehalten ist. Darüber hinaus gibt es jedoch auch "Bilingual"-Steckverbindungen, die über entsprechende Kabel sowohl den Anschluss von Firewire-400- als auch Firewire-800-Geräten erlauben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameras im Vergleich

Wir haben die Fotoqualität von sechs aktuellen Top-Smartphones verglichen.

Smartphone-Kameras im Vergleich Video aufrufen
Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

Haiku Beta 1 angesehen: BeOS in modernem Gewand
Haiku Beta 1 angesehen
BeOS in modernem Gewand

Seit nunmehr über 17 Jahren arbeitet ein kleines Entwickler-Team am quelloffenen Betriebssystem Haiku, das vollständig kompatibel sein soll mit dem um die Jahrtausendwende eingestellten BeOS. Seit einigen Wochen liegt endlich eine erste Betaversion vor, die BeOS ein wenig in die Moderne verhilft.
Von Tim Schürmann


      •  /