Abo
  • Services:
Anzeige

Cobion: Anti-Spam Soft OrangeBox Mail 2.0 erhältlich

Schutz durch umfangreiche Spam-Datenbank

Cobion will mit einer eigens entwickelten Anti-Spam-Technologie der steigenden Flut von Werbemails die Stirn bieten. In einer weltweiten Testphase soll die Software sowohl von mittelständischen Unternehmen, von Konzernen mit mehreren tausend E-Mail-Nutzern als auch von ISPs mit privaten E-Mail-Konten getestet worden sein.

Anzeige

Die Schwerpunkte der Neuentwicklung richteten sich auf die Effektivität, die Performance und die Stabilität der neuen Filtersoftware. Um versehentliches Filtern eigentlich erwünschter E-Mails zu vermeiden, setzt man nicht auf eine Analyse von Schlüsselworten, sondern kombiniert zehn Verfahren zur Unterscheidung der relevanten E-Mails von Spam.

Die Software prüft auf Grund inhaltlicher Analyse und vordefinierter Regeln die gesamte E-Mail, also auch Header, Body, Attachments und enthaltene Hyperlinks. So soll festgestellt werden können, aus welcher Inhaltskategorie eine Spam-Mail kommt, z. B. Glücksspiel, Erotik oder Finanzen.

Die Anti-Spam-Technik basiert auf einer Spam-Datenbank, mit der alle eingehenden E-Mails verglichen werden sollen. Die Cobion AG sammelt täglich tausende vermeintlicher Spams, die analysiert und bewertet werden. Jeder Nutzer der OrangeBox Mail 2.0 erhält viermal täglich ein Update aller als Spam entlarvten E-Mails, die neu in die Spam-Datenbank eingepflegt wurden.

Durch die Integration von Viren-Scannern per Schnittstelle, verbesserten Textanalysefunktionen, einer eigenen Administrationsoberfläche für problematische E-Mails und weiteren neuen Funktionen soll die OrangeBox Mail 2.0 einen Komplettschutz im Bereich E-Mail-Sicherheit gewähren, so der Hersteller.

Die Cobion OrangeBox Mail 2.0 soll ab sofort für Windows 2000 und Windows XP verfügbar sein. Die E-Mail-Lösung unterstützt den Exchange-Server 5.0 und 2000, den Lotus Domino Server sowie NT Domains, NT-Workgroups und LDAP und ist nutzerbasiert ab 1.190,- Euro für 25 Benutzer pro Jahr zuzüglich Wartung erhältlich. Diese beinhaltet alle Updates und Upgrades für die installierte Software. Weitere Informationen und eine kostenfreie 30-Tage-Test-Version können unter info@cobion.de angefragt werden.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Alice Salomon Hochschule Berlin, Berlin
  2. BWI GmbH, Kiel
  3. KARL EUGEN FISCHER GMBH, Burgkunstadt bei Bamberg
  4. Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWIG), Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. 5,00€
  2. 34,49€

Folgen Sie uns
       

  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  2. The Cabin Satelliten-Internet statt 1 Million Euro an die Telekom
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: habe es gestern getestet...

    Steffo | 19:54

  2. Hätte ich auch gern...

    XxXXXxxXxx | 19:50

  3. Re: München ein Beispiel wie man es nicht macht...

    pythoneer | 19:42

  4. Grenze zu welchem Land?

    hartex | 19:42

  5. Re: Die Allmachtsfantasien der Amis

    Niaxa | 19:41


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel