Abo
  • Services:

Enter the Matrix über 2,5 Millionen Mal verkauft

Atari erfreut über weltweiten Erfolg des 3D-Action-Spiels zu "Matrix Reloaded"

Vom 3D-Action-Spiel "Enter The Matrix" hat Atari laut eigenen Aussagen seit seiner Veröffentlichung am 15. Mai 2003 über 2,5 Millionen Stück in Nordamerika, Europa und in der Region Asien-Pazifik verkauft. In Japan wird das für Playstation 2, Xbox, Gamecube und PC erhältliche Spiel zum zweiten Matrix-Kinofilm ab dem heutigen 19. Juni 2003 verkauft.

Artikel veröffentlicht am ,

Interessant ist, dass Atari zur Veröffentlichung des Spiels 4 Millionen Vorbestellungen angab, so dass die über 2,5 Millionen durchverkaufter Spiele - sofern der Rest nicht auf Japan oder andere Regionen fällt - eigentlich etwas unter den Erwartungen des Publishers liegen müssten. Nichtsdestotrotz sind 2,5 Millionen verkaufte Stück recht beachtlich.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Hennef
  2. Bosch Gruppe, Immenstaad am Bodensee

Das vom Atari-Studio Shiny Entertainment entwickelte "Enter The Matrix" wurde in enger Zusammenarbeit mit den für die Matrix-Filme verantwortlich zeichnenden Wachowski-Brüdern entwickelt. Es enthält nicht im Film zu sehende Videoszenen, die extra für das Spiel gedreht wurden. Atari geizt dabei nicht mit Eigenlob und bezeichnet das Spiel als Revolution in der interaktiven Unterhaltung, da es die Grenzen zwischen Filmhit und Videospiel stärker als irgendein Spiel zuvor verwische.

Näheres zum Atari-Spiel findet sich im entsprechenden "Spieletest: Enter The Matrix - Don't Believe The Hype" von Golem.de.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

hiTCH-HiKER 20. Jun 2003

so'n schrott so oft verkauft, respekt!

solid 20. Jun 2003

:) die richtige Buchstabe waere "F" also gekauft. Leider viel zu teuer fuer 54&#8364...

JohnMcClane 20. Jun 2003

Ja, schade was aus dem Spiel geworden ist. Das teuerste daran war wohl die Lizens. Ich...

FUBAR 20. Jun 2003

Eine Frühe Überlegung!

nico 19. Jun 2003

Vollkommen richtig, da kann ich mich (ohne Außnahme) anschließen. Wirklich schlim, reine...


Folgen Sie uns
       


Fret Zealot - Test

Mit einem ungewöhnlichen, aber naheliegenden Ansatz will Fret Zealot Käufern das Gitarrespielen beibringen. Bunte LEDs auf dem Griffbrett der Gitarre sollen das Lernen vereinfachen. Wir haben ausprobiert, ob das klappt oder nur als Deko taugt.

Fret Zealot - Test Video aufrufen
Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /