PalmOS erhält neuen E-Mail-Client für Unternehmenseinsatz

PalmSource und Vista entwickeln gemeinsam neuen E-Mail-Client

Für das PDA-Betriebssystem PalmOS entwickelt PalmSource mit Visto einen neuen drahtlosen E-Mail-Client, der besonders für den Einsatz in Unternehmen gedacht ist. Wie die beiden Unternehmen auf der CeBIT America in New York bekannt gaben, soll dieser E-Mail-Client dann später direkt in das PalmOS integriert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der künftige E-Mail-Client soll neben dem Zugriff auf POP3- und IMAP4-Postfächer auch den Datenabgleich zwischen Unternehmens-Mail-Servern wie Microsoft Exchange oder Lotus Domino beherrschen. So wird der Mail-Client verschlüsselte Verbindungen unterstützen, aber auch über Push-Dienste verfügen, damit die E-Mails direkt auf den mobilen Begleiter ohne Zutun des Anwenders übertragen werden. Die E-Mail-Lösung soll dann zusammen mit PalmOS-Lizenznehmern und Netzbetreibern vermarktet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation
Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
Artikel
  1. Elektroauto: VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
    Elektroauto
    VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar

    Der e-Up gehörte 2021 zu den meistgekauften Elektroautos. Nun will VW den Kleinwagen wieder verfügbar machen.

  2. Bitcoin, Ethereum: Was steuerlich bei Kryptowährungen gilt
    Bitcoin, Ethereum
    Was steuerlich bei Kryptowährungen gilt

    Kryptowährungen wie Bitcoin sind unter Anlegern beliebt - doch wie muss man die Gewinne eigentlich versteuern?

  3. Neues Geschäftsmodell: Luca-App plant flexible Abos und will Preise senken
    Neues Geschäftsmodell
    Luca-App plant flexible Abos und will Preise senken

    Angesichts drohender Kündigungen will die Luca-App den Bundesländern entgegenkommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional zu Bestpreisen • WSV bei MediaMarkt • Asus Vivobook Flip 14" 8GB 512GB SSD 567€ • Philips OLED 65" Ambilight 1.699€ • RX 6900 16GB 1.489€ • Samsung QLED-TVs günstiger • Asus Gaming-Notebook 17“ R9 RTX3060 1.599€ • Seagate 20TB SATA HDD [Werbung]
    •  /