Abo
  • Services:

T-Mobile baut Sofortservice für Handy-Reparaturen auf

Handy-Reparatur innerhalb von zwei Stunden vor Ort

T-Mobile Deutschland bietet ab sofort Handy-Besitzern mit defektem Gerät einen Schnellreparatur-Service an. Bei ausgewählten Vertriebspartnern baut T-Mobile Deutschland in Kooperation mit dem Unternehmen Quips aus Elmshorn ein flächendeckendes Netz von T-Mobile-Service-Punkten auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Logo-Repair-Shop
Logo-Repair-Shop
Die Kunden sollen dort von qualifizierten Mitarbeitern beraten werden und können ihr Handy direkt im Geschäft reparieren lassen. Kleinere mechanische Eingriffe wie etwa der Austausch einer Tastaturmatte oder elektromechanische Reparaturen sollen direkt vor Ort und innerhalb von maximal zwei Stunden erledigt sein. Neben dem Reparatur-Service bieten die T-Mobile-Vertriebspartner im Rahmen der Kooperation weitere Dienstleistungen wie Software-Updates und Datensicherungen an.

Stellenmarkt
  1. Rheinische Gesellschaft für Innere Mission und Hilfswerk GmbH, Leichlingen
  2. ETAS, Stuttgart

Sind umfangreichere Reparaturarbeiten im Technikzentrum von Quips erforderlich, erhält der Kunde vor Ort im Repair-Shop ein Ersatz-Handy, mit dem er sofort wieder erreichbar ist. Sämtliche Dienstleistungen - ob Reparaturen, Software-Updates oder die Abwicklung von Gewährleistungsschäden - werden in den T-Mobile-Service-Punkten markenübergreifend angeboten.

"Mit dem neuen Vor-Ort-Service erhalten T-Mobile-Kunden bei Fragen oder Schwierigkeiten schnelle und kompetente Unterstützung", so Stefan Gilica, Geschäftsführer Vertrieb bei T-Mobile Deutschland. "Die rasche und unproblematische Reparatur von Handys ist ein wichtiger Bestandteil im Dienstleistungs-Portfolio von T-Mobile und unterstreicht unseren Anspruch, den Kunden eine hervorragende Service-Qualität anzubieten."

In Kürze soll der Sofort-Service in mehr als 100 so genannten Repair-Shops, erkennbar an dem Logo "Erste Hilfe fürs Handy", in allen Regionen Deutschlands verfügbar sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5, Skyrim Special Edition, Tekken 7, The Witcher 3, Ghost Recon Wildlands...
  2. (u. a. Conjuring 2, Hacksaw Ridge, Snowden, The Accountant)

Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018

Auf der Ifa 2018 hat die Deutsche Telekom ihren eigenen smarten Assistenten gezeigt. Er läuft auf einem ebenfalls selbst entwickelten smarten Lautsprecher und soll zunächst trainiert werden. Telekom-Kunden können an einem Test teilnehmen und erhalten dafür den Lautsprecher kostenlos.

Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018 Video aufrufen
Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /