Abo
  • Services:

WinDVD mit integriertem Film-Lexikon

WinDVD 5 Platinum wandelt Video-Halbbilder in Vollbilder um

Intervideo stellt eine neue Version der DVD-Wiedergabe-Software WinDVD vor, die erneut in den beiden Ausbaustufen Gold und Platinum angeboten wird. In beide Fassungen von WinDVD 5 wurde ein Film-Lexikon und eine Pentium-4-Unterstützung integriert. Parallel zur Intervideo-Ankündigung veröffentlichte auch Cyberlink eine neue Version von PowerDVD.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Film-Lexikon (Movie Encyclopedia) in WinDVD 5 erkennt die eingelegte DVD und informiert dann über Schauspieler, Regisseur und weitere Daten zu dem Film. Die durchsuchbare Datenbank lässt sich bei Bedarf um eigene Einträge ergänzen. Die Wiedergabe-Liste wurde überarbeitet und erlaubt nun das Hinzufügen von Audio-Tracks sowie Filmen, ganz gleich, ob diese von DVD, einer VCD oder SVCD kommen. Ferner unterstützt die Software nun Intels Hyper-Threading-Technik im Pentium 4.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken
  2. Frey & Lau GmbH, Henstedt-Ulzburg

Die Gold-Version von WinDVD 5 erhielt einen Browser, um darin gemachte Bildschirmfotos und Lesezeichen zu verwalten. Ferner wird das Format Windows Media Audio (WMA) unterstützt und für die Wiedergabe auf einem Farb-TV lässt sich die Helligkeit und der Kontrast nach Belieben einstellen.

In WinDVD 5 Platinum wurden verbesserte Display-Voreinstellungen integriert, die je nach gewähltem Ausgabegerät optimale Bildergebnisse auf einem TV, LC-Display, Monitor oder Projektor liefern sollen. Mit Hilfe von Progressive De-Interlacing wird ein Video-Halbbild als Vollbild an ein entsprechend geeignetes Endgerät ausgegeben. Mit Hilfe neuer Videoeffekte soll sich das Wiedergabebild verbessern lassen.

Intervideo bietet WinDVD 5 für Windows 98, Millennium, 2000 und XP ab sofort in englischer Sprache an. Die Gold-Ausführung kostet 49,95 US-Dollar, während die Platinum-Ausführung mit 99,95 US-Dollar zu Buche schlägt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€
  2. 31,49€
  3. 53,99€ statt 69,99€

Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /