Abo
  • Services:

Sega.com startet Online-Strategiespiel Legacy Online

Tausende von Spielern wetteifern beim Aufbau eines Wirtschaftsimperiums

Sega.com hat in den USA das vom kanadischen Spieleentwickler Oceanus Communications programmierte Online-Strategiespiel "Legacy Online" gestartet. Darin können Tausende von Spielern rund um die Uhr ihre kapitalistischen Imperien auf verschiedenen Welten der nahen Zukunft errichten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Spieler koexistieren dabei auf einem von vielen Planeten, wobei es durch geschicktes Haushalten, Taktieren, Verhandeln, Kaufen und Gemeinschaftsaufbau gilt, zu Macht und Berühmtheit zu kommen. Als Startinvestition stehen jedem Spieler 100 Millionen virtuelle US-Dollar zur Verfügung, um ihr Unternehmen auf einem der Planeten zu errichten. Erfolgreiche Spieler sollen auf die ganze Ökonomie und Politik eines Planeten Einfluss nehmen können. Grafisch erinnert das Ganze etwas an Sim City und andere Aufbaustrategiespiele.

Legacy Online - Imperien schaffen ohne Waffen
Legacy Online - Imperien schaffen ohne Waffen
Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Berlin
  2. Wentronic GmbH, Braunschweig

Spezielle Wettstreits in Legacy Online sollen Spieler zusätzlich zu den normalen High-Scores bei Laune halten: Ab 14. Juli 2003 wetteifern die Spieler auf einem speziellen Turnier-Planeten für einen Monat um das Recht, einem neuen Planeten einen Namen zu geben. Dazu muss das erfolgreichste Imperium auf dem Turnier-Planeten errichtet werden. Abseits der speziellen Turniere haben einige Spieler laut Oceanus während der Beta-Phase schon mehrere Milliarden virtuelle US-Dollar erwirtschaftet.

Legacy Online wird nicht im Laden verkauft, es kann kostenlos heruntergeladen werden und bietet eine kostenlose Zwei-Wochen-Testphase. Danach kann das derzeit nur für Windows-PC angebotene Spiel für rund 10 US-Dollar pro Monat gespielt werden. Zum Vergleich: Die monatlichen Kosten von kommerziellen Onlinespielen liegen bei 10,- bis 13,- US-Dollar bzw. Euro.

Näheres zu Legacy Online findet sich unter www.legacyonline.net, der offiziellen Website des zur Klasse der Massively Multiplayer Online Games (MMOG) zählenden Strategiespiels.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5€
  2. 59,99€
  3. 4,95€

Franze 25. Apr 2006

Mittlerweile ist das Spiel sogar kostenlos. Unter www.starpeace.de könnt ihr es...

mlu 19. Jun 2003

Naja, die verlangen für eine Anmeldung nicht nur die Kreditkartennummer, sondern auch...

inu 18. Jun 2003

Naja, man kanns ja runtersaugen und gucken obs einem in 2 wochen packt. und selbst dann...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Ioniq - Test

Wir sind den elektrisch angetriebenen Hyundai Ioniq ausgiebig Probe gefahren.

Hyundai Ioniq - Test Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  2. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz
  3. Soziale Netzwerke Datenschlampereien mit HIV-Status und Videodateien

    •  /