Abo
  • Services:

FAST übernimmt das Unternehmenssuchgeschäft von AltaVista

FAST baut seine weltweite Marktpräsenz weiter aus

Der Anbieter von Such- und Echtzeit-Filtertechnologien Fast Search & Transfer (FAST) übernimmt das AltaVista Enterprise Search Business inklusive des Kundenstamms mit über 200 Unternehmen von Overture. Im Zuge der Übernahme von AltaVista am 28. April 2003 war auch dieser Geschäftsbereich auf Overture übergegangen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Übernahme soll die Produktstrategie von FAST nicht beeinflussen. Es ist nicht geplant, die AltaVista-Technologie in FAST Data Search zu integrieren. Vielmehr will FAST die AltaVista-Kunden dazu ermutigen, auf die FAST-Data-Plattform zu wechseln. Die FAST-Produktpalette soll alle Features und Leistungen der AltaVista-Suchtechnologie beinhalten und erlaube eine reibungslose und effektive Migration.

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart
  2. AKKA GmbH & Co. KGaA, München

Ali I. Riaz, Chief Operating Officer von FAST, kommentierte: "Diese Übernahme ist für alle Beteiligten von Vorteil und trägt unserer Strategie Rechnung, im Markt für Enterprise-Search-Technologien neue Standards zu schaffen. Die bestehenden Plattformen der AltaVista-Kunden werden weiterhin unterstützt und gepflegt. Eine Migration auf die leistungsfähigen, hochskalierbaren und flexiblen Suchtechnologien von FAST ist zudem möglich. Der Markt für Unternehmens-Suchtechnologien konsolidiert sich. Dieser Meilenstein wird unsere Marktposition weiter stärken und weltweit ausbauen."

FAST operiert in den USA, Europa und Japan. Hauptsitz des Unternehmens ist Oslo in Norwegen, wo FAST auch börsennotiert ist.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Dockin Bluetooth-Lautsprecher)
  2. (heute u. a. Be quiet Silent Base 601 104,90€, Zyxel-Switch 44,99€)
  3. (Zugang für die ganze Familie!)
  4. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)

Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /