Intel: In 15 Monaten über eine Million Chipsätze verkauft

Bausteine für Server und Workstations sind Wachstumsmarkt für Intel

Intel überschreitet die Eine-Million-Grenze bei der Auslieferung von Chipsätzen für Server und Workstations. Intel erreichte die Rekordmarke mit den Modellen Intel E7500, Intel E7205, Intel E7501 und Intel E7505 für Intel-Xeon-Prozessor-basierte Systeme und mit dem E8870 für Itanium-basierte Server.

Artikel veröffentlicht am ,

Ende 2002 wurde die Chipsatzfamilie um neue Workstation-Chipsets, den Intel E7205 (für Workstations im Einstiegssegment mit einem Prozessor auf Basis des Intel-Pentium-4-Prozessors) sowie den Intel E7505 (für Workstations mit Intel-Xeon-Prozessoren) erweitert. Zu diesem Zeitpunkt erfolgte auch die Markteinführung des Intel-E7501-Chipsatzes für Zwei-Wege-Server auf Basis der Intel-Xeon-Prozessoren mit einem 533-MHz-Front-Side-Bus. Zudem bietet Intel den Chipsatz E8870 auch für Serverlösungen auf Basis von Intel-Itanium-Prozessoren an.

Stellenmarkt
  1. Fullstack-PHP-Entwickler (m/w/d)
    SHD System-Haus-Dresden GmbH, Dresden
  2. IT-Spezialist als Software-Entwickler (m/w/d)
    McPaper AG, Berlin
Detailsuche

Zum Herbst 2003 stellt Intel einen neuen Chipsatz für das Business-Segment mit dem Codenamen "Canterwood-ES" vor. Einsatzgebiet sind Ein-Prozessor-Serversysteme auf Basis des Intel-Pentium-4-Prozessors. Der Canterwood-ES soll dabei viele Funktionen und Vorteile des Intel-875P-Chipsatzes bieten, den Intel im April 2003 vorstellte.

Im kommenden Jahr präsentiert das Unternehmen neue Chipsätze für Server auf Basis des Intel Xeon Prozessors MP (Code-Name "Twin Castle") sowie für Zwei-Wege-Server basierend auf dem Intel-Xeon-Prozessor (Code-Name "Lindenhurst"). Es sollen die ersten Chipsets der Branche mit PCI-Express- und DDR2-Memory-Technologie sein. PCI-Express ist eine serielle Hochgeschwindigkeits-Point-to-Point-I/O-Verbindung für den Datentransport in Serversysteme. DDR2 ist die Speichertechnologie für die kommende Generation von Rechnern und soll auch in der Lage sein, höhere Spitzenbandbreiten in Netzwerken zu bearbeiten. Darüber hinaus bietet die DDR2-Technologie ein wesentlich besseres thermisches Verhalten der Komponenten. Intel will ebenso Serverboards ( mit den Codenamen "Alief", "Brandon", "Sun Prairie" und "Jarrell") mit diesen Chipsets validiert vorstellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
"Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
Artikel
  1. Kryptowährung im Fall: Bitcoin legt rasante Talfahrt hin
    Kryptowährung im Fall
    Bitcoin legt rasante Talfahrt hin

    Am Samstag setzte sich der Absturz des Bitcoin fort. Ein Bitcoin ist nur noch 34.200 US-Dollar wert. Auch andere Kryptowährungen machen Verluste.

  2. eStream: Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb
    eStream
    Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb

    Der Wohnwagen Airstream eStream besitzt einen eigenen Elektroantrieb nebst Akku. Das entlastet das Zugfahrzeug und eröffnet weitere Möglichkeiten.

  3. Andromeda: Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie
    Andromeda
    Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie

    Erstmals ist ein Blick auf Andromeda möglich - das Smartphone-Betriebssystem, das Microsoft bereits vor einigen Jahren eingestellt hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 120,95€ • Alternate (u.a. AKRacing Master Pro Deluxe 449,98€) • Seagate FireCuda 530 1 TB (PS5) 189,90€ • RTX 3070 989€ • The A500 Mini 189,90€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /