• IT-Karriere:
  • Services:

Erste Screenshots zu Unreal Tournament 2004

Bilder zum für Herbst 2003 angekündigten Netzwerk-3D-Shooter

Im Herbst 2003 sollen Unreal-Tournament-Fans das neue "Unreal Tournament 2004" präsentiert bekommen. Nun hat der Publisher Atari (ehemals Infogrames) einige Screenshots des um zahlreiche Neuerungen erweiterten 3D-Netzwerk-Shooters veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Die Kontrahenten sollen sich nicht nur wie bisher zu Fuß, sondern auch mit Land-, Luft- und Wasserfahrzeugen beharken können. Neue Waffen und weitere Karten sowie Charaktere werden auch nicht fehlen, versprach Atari zur ersten Ankündigung des Spiels im Mai 2003. Neben einem Einzelspieler-Modus wird es in Unreal Tournament 2004 auch einen neuen Modus mit zufällig generierten Karten geben. Sprachkommunikation übers LAN oder Internet inklusive 3D-Audio-Unterstützung sollen die virtuelle Schießerei deutlich stimmungsvoller machen.

Für die Entwicklung des Spiels sind wieder Epic Games und Digital Extreme verantwortlich. Als geplanter Veröffentlichungstermin wird derzeit der Herbst 2003 genannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Quastor 26. Aug 2003

Naja, ich steh eher auf pures, stumpfes (stumpfes, stumpfes ... hmmm, hoffe das ist...

John.SInclair 26. Aug 2003

HAHA bin ein online Gamer, aber ich spiele spiele die realistisch sind (lieber) sowas wie...

Quastor 30. Jul 2003

Und was wenn einem das Szenario von Enemy Territory nicht gefällt, weil man es lieber...

Frank 29. Jul 2003

solltest vielleicht mal über deinen begrenzten UT - Tellerrand rausgucken was es sonst...

PhiGi 29. Jul 2003

Ja das Spiel is einfach nur der Hamma :D Gibt im mom nichts besseres ! :) Und die 3 neuen...


Folgen Sie uns
       


VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht

Der Volkswagen-Konzern will ab 2020 in Zwickau nur noch Elektroautos bauen - wir haben uns die Umstellung angesehen.

VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht Video aufrufen
Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
    Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
    Amazon hängt Google ab

    Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
    2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
    3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

      •  /