Abo
  • Services:
Anzeige

Trolltech veröffentlicht Qt für MacOS X unter der GPL

Freie Applikationen für Linux sollen sich einfach auf MacOS X portieren lassen

Neben der Vorstellung von Qt 3.2 und Qt Script for Applications (QSA) kündigte der norwegische Softwarehersteller Trolltech heute eine freie Version von Qt für MacOS X an. Qt/Mac soll am 23. Juni unter der GPL veröffentlicht werden. Bislang bot Trolltech eine freie Version von Qt nur für Linux/Unix an.

Anzeige

"Trolltechs duale Lizenzierungs-Strategie war bislang der Schlüssel zu unserem Erfolg", so Trolltech-CEO Haavard Nord. "Wir weiten diese Strategie nun aus und schließen den Mac mit ein."

Qt/Mac ist die Portierung von Qt auf Mac, Trolltech C++-GUI-Toolkit, das es erlaubt, native Applikationen aus einer Code-Basis für Windows, Linux/Unix und MacOS X zu erstellen. Die freie Version von Qt/Mac unter der GPL erlaubt es nun Entwicklern freier Software, diese auch für Apples Systeme anzubieten. Allerdings verlangt die Lizenz, dass jede Software, die mit der freien Version von Qt entwickelt wird, auch wieder unter der GPL veröffentlicht wird. Für kommerzielle Entwicklungen bietet Trolltech die Software unter einer kommerziellen Lizenz an.

Laut Trolltech soll es mit der freien Qt/Mac-Version möglich werden, Tausende von exisitierenden freien Software-Applikationen, die für Qt/X11 (Linux/Unix) und Qt/Embedded (Embedded Linux) entwickelt wurden, auf MacOS X zu portieren, wobei es meist ausreichen soll, die Applikationen neu für MacOS X zu kompilieren.


eye home zur Startseite
original... 08. Feb 2005

der hauptunterschied zwischen GPL und LGPL ist eindeutig zunächst einmal das L...

Cl 18. Jun 2003

Kratz, kratz. Seltsam, hier geht das. Unterscheiden sich die freien und unfreien...

Marco Borm 17. Jun 2003

Schön, hat Trolltech also wieder eine willige OpenSource Community gefunden die den...

sjaensch 17. Jun 2003

Klar gibt es da einen Unterschied zwischen GPL und LGPL, denn das dynamische Linken ist...

Anonymous 17. Jun 2003

Siehe http://dot.kde.org/1055852609/



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. über Hays AG, Berlin
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 89,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 140€)

Folgen Sie uns
       

  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: beeindruckende Ersparnis! Hätte nicht...

    Ach | 18:00

  2. Re: Einfach legalisieren

    AllDayPiano | 18:00

  3. Re: Wieviel haette man gespart

    violator | 17:59

  4. Re: Milchmädchenrechnung

    theFiend | 17:58

  5. Re: windows 10

    Rulf | 17:57


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel