• IT-Karriere:
  • Services:

ROSE: Freie Software macht Computer zum WLAN-Access-Point

Radionet bietet Linux-basierte WLAN-Software unter der GPL an

Der finnische WLAN-Spezialist Radionet hat jetzt mit seinem Radionet Open Source Environment (ROSE) eine freie Plattform zur Errichtung von WLAN-Access-Points veröffentlicht. Die Linux-basierte Lösung soll es sowohl System-Integratoren, Geräteherstellern als auch Privatnutzern ermöglichen, WLAN-Access-Points nach den IEEE-802.11-Standards zu bauen.

Artikel veröffentlicht am ,

ROSE ist eine Open-Source-Implementierung von Radionets Software, die das Unternehmen bisher unter anderem zum Aufbau von WLAN-Hotspots in Finnland einsetzt. Das Softwarepaket enthält eine Sammlung an Open-Source-Software sowie Technologien von Radionet. Die auf einem speziell angepassten Linux basierende Software steht unter der GNU General Public License (GPL).

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim
  2. Universität Passau, Passau

Die Software soll sich dabei leicht anpassen lassen, beispielsweise mit verschiedenen grafischen Benutzerschnittstellen oder Authentifizierungs-Lösungen. Eine Erweiterung ist zudem über spezielle Pakete möglich, die Radionet unter kommerziellen Lizenzen anbietet.

Die Software soll es erlauben, jeden Computer mit einer WLAN-Karte zum Access-Point zu machen. Durch niedrige Systemanforderungen sei es auch möglich, die Software auf einem Laptop oder PDA zu betreiben. Zunächst ist ROSE zwar nur für die Plattformen x86 und PowerPC erhältlich, sie soll sich aber auch für Plattformen wie MIPS und ARM kompilieren lassen.

Unter www.rosewlan.com hat Radionet zudem eine Entwickler-Community eingerichtet, auf der Dokumentationen, Support, Foren, Mailinglisten und die Quelltexte zu finden sind. Darüber hinaus will Radionet aber auch kommerziellen Support und Dienstleistungen rund um ROSE anbieten.

ROSE steht in der Version 0.0.1 ab sofort unter www.rosewlan.com zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

grascher 11. Feb 2006

hallo kann man die noch wo runterladen scheint keinen link mehr zugeben würde es gern...

Markus 08. Mai 2005

HAllo, ich bräuchte auch en paar Info'S wie man einen WLan Access Point mit einem PC...

Stephan B. 02. Mär 2005

hallo, ich bräuchte sowas für windows, gibt es da eine möglichkeit seine wlan karte zum...

Steven 29. Okt 2003

hat des Linux schon mal jemand eingesetzt wie bekomme ich es zum laufen ?? irgendwelche...

Einstein 04. Aug 2003

Ist wohl etwas ähnliches wie Coyote Linux WAP (www.coyotelinux.com)...


Folgen Sie uns
       


Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial

Wir zeigen, wie sich Untertitel per KI-Spracherkennung erzeugen lassen.

Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /