• IT-Karriere:
  • Services:

Neue CompactFlash-Spezifikation verabschiedet (Update)

Version 2.0 soll Datenrate auf bis zu 16 MByte pro Sekunde hochschrauben

Die CompactFlash Association (CFA) hat mit der CompactFlash-2.0-Spezifikation einen neuen Standard für die vor allem in Mobilgeräten wie PDAs und Digitalkameras verbreiteten Speicher-Interfaces vorgestellt, die vor allem einen erhöhten Datentransfer mit sich bringen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Version 2.0 erhöht die CompactFlash-Interface-Datentransferrate von 8 MByte pro Sekunde auf 16 MByte pro Sekunde und bleibt dennoch abwärtskompatibel zum etablierten Standard. Ältere Hostsysteme sollen mit entsprechenden 2.0-CF-Karten mit 8 MByte pro Sekunde arbeiten können und umgekehrt sollen langsame CF-Karten mit 2.0-Hostsystemen kommunizieren. Die Spezifikation kann auf der Website der CompactFlash Association heruntergeladen werden.

Stellenmarkt
  1. medavis GmbH, Karlsruhe
  2. DENIC eG, Frankfurt am Main

Obwohl beispielsweise Flash-Speicher nur mit Datentransferraten von 5 bis 7 MByte pro Sekunde arbeiten, hat man sich entschlossen, den Bus entsprechend schnell zu gestalten, um künftigen Entwicklungen nicht im Wege zu stehen, heißt es von der CompactFlash Association.

Ende 2003 soll noch ein DMA-Interface-Modus und im Jahre 2004 Ultra DMA 33 hinzukommen. Der DMA-Modus soll die Prozessoren entlasten, während das Ultra DMA 33 Interface die Datentransferrate ein weiteres Mal auf 33 MByte pro Sekunde hochschrauben soll, was damit vor allem für schnellere CF-Festplatten ideal wäre.

Nachtrag vom 17. Juni 2003 um 15:40 Uhr:
Wie einige Golem.de-Leser bereits richtig vermuteten, ist uns ein Fehler bei der Datenrate unterlaufen. Anstelle von MBit handelt es sich in der Tat um MByte - was auch deutlich realistischer klingt. Der Fehler ist nun korrigiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Abzu, The Witness, Subnautica)
  2. 34,99€
  3. 2,79€

grübel 20. Jun 2003

Hallo, 1 Byte sind doch 8 Bit. Und 33 MBit durch 8 teilen...(???) Und die CF-Karten sind...

ip (Golem.de) 18. Jun 2003

ich verstehe die Verwirrung nicht. Am Ende des Artikels ist es doch erläutert: Nachtrag...

Sinner 17. Jun 2003

Im Titel steht das der Standard den Durchsatz auf 16 MBit/s erhöht, weiter unten steht...

Tantalus 17. Jun 2003

Na gut, da magst Du u.U. recht haben. Aber bereits sich bereits jetzt auf in der Zukunft...

Peacemaker 17. Jun 2003

du musst durch 8 dividieren und nicht multiplizieren und dma ist ja eigentlich bei...


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /