Neue CompactFlash-Spezifikation verabschiedet (Update)

Version 2.0 soll Datenrate auf bis zu 16 MByte pro Sekunde hochschrauben

Die CompactFlash Association (CFA) hat mit der CompactFlash-2.0-Spezifikation einen neuen Standard für die vor allem in Mobilgeräten wie PDAs und Digitalkameras verbreiteten Speicher-Interfaces vorgestellt, die vor allem einen erhöhten Datentransfer mit sich bringen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Version 2.0 erhöht die CompactFlash-Interface-Datentransferrate von 8 MByte pro Sekunde auf 16 MByte pro Sekunde und bleibt dennoch abwärtskompatibel zum etablierten Standard. Ältere Hostsysteme sollen mit entsprechenden 2.0-CF-Karten mit 8 MByte pro Sekunde arbeiten können und umgekehrt sollen langsame CF-Karten mit 2.0-Hostsystemen kommunizieren. Die Spezifikation kann auf der Website der CompactFlash Association heruntergeladen werden.

Stellenmarkt
  1. Lean Consultant (m/w/d) Processes
    Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  2. SAP Experte (m/w/d)
    Lödige Industries GmbH, Warburg
Detailsuche

Obwohl beispielsweise Flash-Speicher nur mit Datentransferraten von 5 bis 7 MByte pro Sekunde arbeiten, hat man sich entschlossen, den Bus entsprechend schnell zu gestalten, um künftigen Entwicklungen nicht im Wege zu stehen, heißt es von der CompactFlash Association.

Ende 2003 soll noch ein DMA-Interface-Modus und im Jahre 2004 Ultra DMA 33 hinzukommen. Der DMA-Modus soll die Prozessoren entlasten, während das Ultra DMA 33 Interface die Datentransferrate ein weiteres Mal auf 33 MByte pro Sekunde hochschrauben soll, was damit vor allem für schnellere CF-Festplatten ideal wäre.

Nachtrag vom 17. Juni 2003 um 15:40 Uhr:
Wie einige Golem.de-Leser bereits richtig vermuteten, ist uns ein Fehler bei der Datenrate unterlaufen. Anstelle von MBit handelt es sich in der Tat um MByte - was auch deutlich realistischer klingt. Der Fehler ist nun korrigiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


grübel 20. Jun 2003

Hallo, 1 Byte sind doch 8 Bit. Und 33 MBit durch 8 teilen...(???) Und die CF-Karten sind...

ip (Golem.de) 18. Jun 2003

ich verstehe die Verwirrung nicht. Am Ende des Artikels ist es doch erläutert: Nachtrag...

Sinner 17. Jun 2003

Im Titel steht das der Standard den Durchsatz auf 16 MBit/s erhöht, weiter unten steht...

Tantalus 17. Jun 2003

Na gut, da magst Du u.U. recht haben. Aber bereits sich bereits jetzt auf in der Zukunft...

Peacemaker 17. Jun 2003

du musst durch 8 dividieren und nicht multiplizieren und dma ist ja eigentlich bei...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation
Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
Artikel
  1. Elektroauto: VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
    Elektroauto
    VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar

    Der e-Up gehörte 2021 zu den meistgekauften Elektroautos. Nun will VW den Kleinwagen wieder verfügbar machen.

  2. Bitcoin, Ethereum: Was steuerlich bei Kryptowährungen gilt
    Bitcoin, Ethereum
    Was steuerlich bei Kryptowährungen gilt

    Kryptowährungen wie Bitcoin sind unter Anlegern beliebt - doch wie muss man die Gewinne eigentlich versteuern?

  3. Neues Geschäftsmodell: Luca-App plant flexible Abos und will Preise senken
    Neues Geschäftsmodell
    Luca-App plant flexible Abos und will Preise senken

    Angesichts drohender Kündigungen will die Luca-App den Bundesländern entgegenkommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional zu Bestpreisen • WSV bei MediaMarkt • Asus Vivobook Flip 14" 8GB 512GB SSD 567€ • Philips OLED 65" Ambilight 1.699€ • RX 6900 16GB 1.489€ • Samsung QLED-TVs günstiger • Asus Gaming-Notebook 17“ R9 RTX3060 1.599€ • Seagate 20TB SATA HDD [Werbung]
    •  /