Rückrufaktion: Creative Cambridge SoundWorks MegaWorks 510D

Upgrade auf THX System kostenlos

Creative hat im Subwoofer des Produktes Cambridge SoundWorks MegaWorks 510D ein fehlerhaftes Bauteil eines Zulieferers entdeckt. Dadurch soll es nach Informationen des Herstellers bei dem 5.1-Lautsprechersystem zu Störungen im Betrieb sowie zu einer verminderten Klangqualität kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Daher hat sich das Unternehmen dazu entschlossen, einige Chargen des "Cambridge SoundWorks MegaWorks 510D" im Rahmen einer bundesweiten Rückrufaktion auszutauschen. Betroffen sind ausschließlich Geräte mit den Seriennummern B000001 bis B002000 sowie B002801 bis B004200. Die Seriennummer ist auf der Unterseite des Subwoofers vermerkt.

Seriennummer auf der Unterseite des Subwoofers
Seriennummer auf der Unterseite des Subwoofers
Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Automatisierungstechnik
    Dürr Systems AG, Goldkronach
  2. Research Associate (m/f/d) for Digital Design for Reliable Systems
    IHP GmbH - Institut für innovative Mikroelektronik, Frankfurt an der Oder
Detailsuche

Im Reklamationsfall erhalten betroffene Kunden im Austausch für den Subwoofer des "Cambridge SoundWorks MegaWorks 510D" das komplette Nachfolgesystem "Cambridge SoundWorks MegaWorks THX 5.1 550". Dieses Lautsprechersystem verfügt über deutlich mehr Funktionen, eine bessere Audioperformance sowie die THX-Zertifizierung.

Als zusätzliche Entschuldigung für die entstandenen Unannehmlichkeiten beschenkt Creative jeden betroffenen Kunden mit einem Creative MuVo128, dem kleinen MP3-Player für die Westentasche. Alternativ haben Kunden die Möglichkeit, anstelle eines Umtausches eine Gutschrift über den Kaufbetrag für das "Cambridge SoundWorks MegaWorks 510D" zu erhalten. Hierzu ist die Vorlage des Kaufbeleges erforderlich.

Zur Information seiner Kunden stellt Creative eine Webseite unter dem Link http://de.europe.creative.com/megaworks510d bereit, auf der Kunden alle detaillierten Informationen zum Rückruf erhalten. Für Kunden in Deutschland ist zudem eine kostenlose Service-Nummer unter 0800-101 37 96 (werktags 10:30 bis 19.00 Uhr) geschaltet, über die Kunden alle nötigen Informationen erhalten und den Umtausch ihres Geräts veranlassen können. Die Abholung des fehlerhaften Geräts sowie die Ersatzliefung erfolgen Zug um Zug per Kurier und sind für die Kunden mit keinerlei Kosten verbunden.

Golem Akademie
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    17. Februar 2022, Virtuell
  2. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
Weitere IT-Trainings

Carsten Bickhoff, Manager bei Creative, kommentierte: "Wir bedauern die Notwendigkeit einer Rückrufaktion für das 'Cambridge SoundWorks MegaWorks 510D' und möchten die Unannehmlichkeiten für unsere Kunden möglichst gering halten. Daher erfolgt der Austausch der Geräte schnell und kostenlos per Kurier. Die betroffenen Kunden erhalten mit dem 'Cambridge SoundWorks MegaWorks THX 5.1 550' sofort und Zug um Zug ein neues Lautsprechersystem mit höherer Qualität und besserer Ausstattung."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Hüendli 18. Jun 2003

Dass es Pluspunkte gibt ist klar. Die Leute, die sich nicht näher mit dem Thema...

PCGamer 17. Jun 2003

Denn man muss es so sehen: Anscheinend gab es ja das system schon seit einem jahr und nun...

Hüendli 17. Jun 2003

Endlich! Nun bin ich doch noch froh, dass ich dieses fehlerhafte Teil noch nicht über...

LachSack 17. Jun 2003

Respekt! Gleichzeitig die bisherigen Kunden zufrieden stellen (eigentlich mehr als...

Hannes 17. Jun 2003

Na das ist doch endlich mal Kundenservice! Wenn ich da an das Debakel denke, dass...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation
Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
Artikel
  1. Elektroauto: VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
    Elektroauto
    VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar

    Der e-Up gehörte 2021 zu den meistgekauften Elektroautos. Nun will VW den Kleinwagen wieder verfügbar machen.

  2. Bitcoin, Ethereum: Was steuerlich bei Kryptowährungen gilt
    Bitcoin, Ethereum
    Was steuerlich bei Kryptowährungen gilt

    Kryptowährungen wie Bitcoin sind unter Anlegern beliebt - doch wie muss man die Gewinne eigentlich versteuern?

  3. Neues Geschäftsmodell: Luca-App plant flexible Abos und will Preise senken
    Neues Geschäftsmodell
    Luca-App plant flexible Abos und will Preise senken

    Angesichts drohender Kündigungen will die Luca-App den Bundesländern entgegenkommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional zu Bestpreisen • WSV bei MediaMarkt • Asus Vivobook Flip 14" 8GB 512GB SSD 567€ • Philips OLED 65" Ambilight 1.699€ • RX 6900 16GB 1.489€ • Samsung QLED-TVs günstiger • Asus Gaming-Notebook 17“ R9 RTX3060 1.599€ • Seagate 20TB SATA HDD [Werbung]
    •  /