Abo
  • Services:
Anzeige

Rückrufaktion: Creative Cambridge SoundWorks MegaWorks 510D

Upgrade auf THX System kostenlos

Creative hat im Subwoofer des Produktes Cambridge SoundWorks MegaWorks 510D ein fehlerhaftes Bauteil eines Zulieferers entdeckt. Dadurch soll es nach Informationen des Herstellers bei dem 5.1-Lautsprechersystem zu Störungen im Betrieb sowie zu einer verminderten Klangqualität kommen.

Anzeige

Daher hat sich das Unternehmen dazu entschlossen, einige Chargen des "Cambridge SoundWorks MegaWorks 510D" im Rahmen einer bundesweiten Rückrufaktion auszutauschen. Betroffen sind ausschließlich Geräte mit den Seriennummern B000001 bis B002000 sowie B002801 bis B004200. Die Seriennummer ist auf der Unterseite des Subwoofers vermerkt.

Seriennummer auf der Unterseite des Subwoofers
Seriennummer auf der Unterseite des Subwoofers

Im Reklamationsfall erhalten betroffene Kunden im Austausch für den Subwoofer des "Cambridge SoundWorks MegaWorks 510D" das komplette Nachfolgesystem "Cambridge SoundWorks MegaWorks THX 5.1 550". Dieses Lautsprechersystem verfügt über deutlich mehr Funktionen, eine bessere Audioperformance sowie die THX-Zertifizierung.

Als zusätzliche Entschuldigung für die entstandenen Unannehmlichkeiten beschenkt Creative jeden betroffenen Kunden mit einem Creative MuVo128, dem kleinen MP3-Player für die Westentasche. Alternativ haben Kunden die Möglichkeit, anstelle eines Umtausches eine Gutschrift über den Kaufbetrag für das "Cambridge SoundWorks MegaWorks 510D" zu erhalten. Hierzu ist die Vorlage des Kaufbeleges erforderlich.

Zur Information seiner Kunden stellt Creative eine Webseite unter dem Link http://de.europe.creative.com/megaworks510d bereit, auf der Kunden alle detaillierten Informationen zum Rückruf erhalten. Für Kunden in Deutschland ist zudem eine kostenlose Service-Nummer unter 0800-101 37 96 (werktags 10:30 bis 19.00 Uhr) geschaltet, über die Kunden alle nötigen Informationen erhalten und den Umtausch ihres Geräts veranlassen können. Die Abholung des fehlerhaften Geräts sowie die Ersatzliefung erfolgen Zug um Zug per Kurier und sind für die Kunden mit keinerlei Kosten verbunden.

Carsten Bickhoff, Manager bei Creative, kommentierte: "Wir bedauern die Notwendigkeit einer Rückrufaktion für das 'Cambridge SoundWorks MegaWorks 510D' und möchten die Unannehmlichkeiten für unsere Kunden möglichst gering halten. Daher erfolgt der Austausch der Geräte schnell und kostenlos per Kurier. Die betroffenen Kunden erhalten mit dem 'Cambridge SoundWorks MegaWorks THX 5.1 550' sofort und Zug um Zug ein neues Lautsprechersystem mit höherer Qualität und besserer Ausstattung."


eye home zur Startseite
Hüendli 18. Jun 2003

Dass es Pluspunkte gibt ist klar. Die Leute, die sich nicht näher mit dem Thema...

PCGamer 17. Jun 2003

Denn man muss es so sehen: Anscheinend gab es ja das system schon seit einem jahr und nun...

Hüendli 17. Jun 2003

Endlich! Nun bin ich doch noch froh, dass ich dieses fehlerhafte Teil noch nicht über...

LachSack 17. Jun 2003

Respekt! Gleichzeitig die bisherigen Kunden zufrieden stellen (eigentlich mehr als...

Hannes 17. Jun 2003

Na das ist doch endlich mal Kundenservice! Wenn ich da an das Debakel denke, dass...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. implexis GmbH, verschiedene Standorte
  3. über Duerenhoff GmbH, Neuwied
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Dortmund


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-11%) 39,99€
  2. (u. a. Tomb Raider für 2,99€ und Wolfenstein II für 24,99€)
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       

  1. P Smart

    Huawei stellt Dual-Kamera-Smartphone für 260 Euro vor

  2. Fortnite

    574 Milliarden Schüsse und 40 Millionen Spieler

  3. Ericsson

    Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt

  4. Sieben Touchscreens

    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten

  5. Intellimouse Classic

    Microsofts beliebte Maus kehrt zurück

  6. Investition verdoppelt

    Ford steckt elf Milliarden US-Dollar in Elektroautos

  7. FTTC

    Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

  8. Win 2

    GPD stellt neues Windows-10-Handheld vor

  9. Smartphone

    Kreditkartenbetrug bei Oneplus-Kunden

  10. Verwaltung

    Barcelona plant Wechsel auf Open-Source-Software



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Re: Infrastruktur first

    SanderK | 10:55

  2. Traum eines jeden "Kümmeres" seiner Aktionäre

    Desertdelphin | 10:54

  3. Infos zu unterstütztem...

    Knarz | 10:54

  4. Re: Ich hätts ins Ausland verlegt ...

    Muhaha | 10:53

  5. Re: Das darf zum trend werden bitte mit der...

    Knarz | 10:52


  1. 10:49

  2. 10:34

  3. 10:00

  4. 07:44

  5. 07:29

  6. 07:14

  7. 18:28

  8. 17:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel