Abo
  • IT-Karriere:

Portable Dreamcast-Clones in Hongkong aufgetaucht

Ohne Erlaubnis von Sega produziertes Gerät wird exklusiv in Hongkong verkauft

Wie der Videospiel-Versender Lik Sang mitteilte, ist in Hongkong ein tragbares Modell der Dreamcast-Konsole aufgetaucht. Das "Treamcast" getaufte Gerät verfügt über ein klappbares, hintergrundbeleuchtetes Farb-LCD und ist voll kompatibel zu Segas nicht mehr hergestellter Dreamcast. Es gibt nur einen Haken: Die in Massenproduktion gegangene Treamcast wird ohne Zustimmung von Sega gefertigt.

Artikel veröffentlicht am ,

'Treamcast'
'Treamcast'
Der tragbare Dreamcast-Clone basiert auf einem modifizierten Dreamcast-Design mit speziellem Gehäuse für die Nutzung unterwegs. Die von Sega stammende Firmware soll kompatibel zu US-Spielen sein. Unter dem aufklappbaren Deckel der Treamcast befindet sich das LCD, das mit einem Helligkeitsregler ausgestattet ist. An der rechten Seite des GD-ROM-Laufwerks befindet sich Lik Sang zufolge ein Lautstärkeregler, mit welchem der ebenfalls integrierte Lautsprecher- und Kopfhörer-Anschluss gesteuert werden kann.

Stellenmarkt
  1. ifp - Institut für Managementdiagnostik Will & Partner GmbH & Co. KG, Großraum München
  2. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee

Dem Gerät liegen eine Nylon-Tragetasche, zwei Gamepads, eine Fernbedienung für den in die Treamcast integrierten Video-CD- und MP3-Abspielmodus, ein Netzteil für das LCD und ein Adapter zum Betrieb der Konsole im Auto bei. Das Treamcast-Logo hat der von Lik Sang nicht namentlich genannte Hersteller übrigens vom originalen Dreamcast-Logo entliehen, nur dass es sich nicht um eine runde, sondern eine eckige Spirale handelt.

Laut Lik Sang ist die ohne Erlaubnis gefertigte und somit Urheberrechte bzw. Patente von Sega verletzende Hardware derzeit nur in Hongkong erhältlich und kostet dort zwischen 1.200 und 1.500 Hongkong-Dollar, was umgerechnet rund 130 bis 165 Euro entspricht. Für Lik Sang ist dies der Beweis, dass die Dreamcast lange nicht tot ist - und man befindet sich in Verhandlungen mit dem Treamcast-Hersteller, um eventuell eine legale Version des interessanten Geräts auf den Markt bringen zu können. Näheres dazu konnte Lik Sang auf Nachfrage von Golem.de allerdings noch nicht sagen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. 17,99€
  4. 12,99€

F. Urz 14. Aug 2003

Du hast Recht behalten! :-)

Michael M. 08. Aug 2003

Also ich weiss ja nicht was Du mit den Frauen machst!???

yuroki 17. Jun 2003

falsch, der vergleich hinkt! mädels in dem alter haben heute schon ihren sechsten freund...

Angel 17. Jun 2003

ich hab das gestern auch (allerdings direkt bei lik-sang.com) gelesen, halte davon aber...

Frank Irsch 17. Jun 2003

"Kommentar" is maskulin, also heißt es "toller Kommentar". Und "wäre" schreibt man ohne h.


Folgen Sie uns
       


Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On

Tolino zeigt mit Vision 5 HD und Epos 2 zwei neue Oberklasse-E-Book-Reader. Der Epos 2 kann durch ein besonders dünnes Display begeistern.

Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On Video aufrufen
Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

    •  /