Abo
  • Services:

Tri-Band-Handy mit Farb-Display von Nokia (Update)

Nokia 3100 mit MMS-Unterstützung und XHTML-Browser; Gaming-Cover als Zubehör

Nokia kündigte mit dem 3100 ein Tri-Band-Mobiltelefon an, für das Außenschalen als Zubehör speziell für Handy-Spiele angeboten werden. Diese "Gaming-Cover" unterstützen Lichteffekte, die im Rhythmus von Klingeltönen, Spielaktionen, Benachrichtigungssignalen und anderen Telefonfunktionen durch die transparenten Cover blinken. Das Gerät soll im dritten Quartal 2003 auf den Markt kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nokia 3100
Nokia 3100
Eine 4-Wege-Steuertaste erleichtert die Bedienung des Nokia 3100, das in den drei GSM-Netzen mit 900, 1.800 und 1.900 MHz sowie im GPRS-Netz arbeitet. Alle Informationen erscheinen auf einem Farb-Display mit einer Auflösung von 128 x 128 Bildpunkten und 4.096 Farben.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. Communisystems-Care GmbH, verschiedene Einsatzorte

Das 85 Gramm wiegende Gerät enthält die Java-Spiele Snake EX2, Bowling und Beach Rally. Weitere Java-Applikationen sollen sich nachinstallieren lassen. Auch animierte Bildschirmschoner gehören zum Lieferumfang. Über einen XHTML-Browser kann das 42,8 x 101,8 x 19,6 mm messende 3100 zahlreiche Internet-Inhalte anzeigen. Über eine Freisprechenfunktion kann man auch damit telefonieren, ohne sich das Gerät ans Ohr halten zu müssen.

Bei Nokia scheint es leider zur Gewohnheit zu werden, äußerst ungenaue Angaben zu den Akkulaufzeiten anzugeben, so dass die Aussagekraft derartiger Zahlen gen Null tendiert. So nennt Nokia eine maximale Gesprächszeit von 2 bis 6 Stunden und eine Stand-by-Zeit von 7 bis 17 Tagen. Zubehör lässt sich über die PopPort-Schnittstelle anschließen.

Fun-Camera
Fun-Camera
Nokia will das 3100 im dritten Quartal 2003 für einen Preis von 200,- bis 250,- Euro ohne Mobilfunkvertrag auf den Markt bringen. Die Gaming-Cover gehören nicht zum Lieferumfang und werden von Nokia separat als Sonderzubehör verkauft.

Als weiteres Zubehör stellte Nokia eine Fun-Camera mit Blitz und 8 MByte Speicher und ein Radio-Headset für das 3100 vor, nannte aber noch keine Preise. Auch dieses Zubehör soll im dritten Quartal 2003 erscheinen.

Update vom 17. Juni 2003 um 10:20 Uhr:
Nokia hat den geplanten Verkaufspreis des 3100 genannt, so dass der Meldungstext entsprechend geändert wurde.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB CL16-18-18-36 für 159,99€ statt ca. 195€ im...
  2. (u. a. HD143X FHD-Projektor für 399,99€ statt 479€ im Vergleich und UHD300X UHD-Projektor für...
  3. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)
  4. 134,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...

Choky 16. Jun 2003

Finde ich nicht schlecht, da kann man auf Party das Handy blinken lassen.

hiTCH-HiKER 16. Jun 2003

...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    •  /