• IT-Karriere:
  • Services:

Nokia: Fernzugriff auf Unternehmensressourcen per SSL

Nokia Secure Access System integriert "Client Integrity Scan"

Nokia bringt mit dem Secure Access System eine SSL-basierte Lösung für den sicheren Fernzugriff auf Unternehmensressourcen. Im Gegensatz zu normalen VPN-Lösungen kann das Secure Access System auch ohne speziellen Client über einen Browser genutzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das System unterstützt dabei einen "Client Integrity Scan", der automatisch eine individuell definierbare Analyse von Schwachstellen (Vulnerability Check) des jeweiligen Endgeräts durchführt, um die passende Vertraulichkeitsstufe festzulegen. Die Funktion "Advanced Access Control" soll es zudem IT-Abteilungen erlauben, Remote-Access-Dienste auf SSL-Basis kosteneffizient zu implementieren und gleichzeitig die Umsetzung der Unternehmenspolitik in Sachen Sicherheit zu gewährleisten. Die Funktion erlaubt es, Zugriffsrechte entsprechend der Identität des Anwenders, dem verwendeten Endgerät, der Sicherheit des Endgeräts und dem Zeitpunkt des Zugriffs automatisch anzupassen.

Stellenmarkt
  1. Müller Holding GmbH & Co. KG, Ulm-Jungingen
  2. sunzinet, Köln, Stuttgart, Paderborn

Durch "Session Persistence" soll zudem gewährleistet werden, dass der Anwender auch bei einem Time-out der SSL-Sitzung seine Arbeit fortsetzen kann, ohne dass Daten verloren gehen. So ermöglicht das Secure Access System dem Anwender beispielsweise, über ein mobiles Endgerät zuverlässig auf Firmenanwendungen zuzugreifen - ob im Hotel oder über das WLAN eines Wi-Fi-Providers. Dabei werden auch firmenfremde Endgeräte wie der heimische PC oder öffentliche Internet-Terminals unterstützt. Auch der Download/Upload über FTP, HTTP, Windows und Unix NFS ist möglich. Die Lösung unterstützt gängige Authentifizierungsmethoden sowie Client-Zertifikate und integriert RADIUS, LDAP, NT Domänen, NIS und SecurID.

"Wir glauben einfach nicht, dass man beim sicheren Netzzugang mit einer Universal-Lösung für alle Bedürfnisse Erfolg haben kann", sagt Dan MacDonald, Vice President des Produktmanagement und Marketing bei Nokia. "Für die einen sind IPSec VPNs die geeignete Lösung, in vielen anderen Szenarien dagegen macht der SSL-basierte Zugriff eher Sinn."

Das Nokia Secure Remote Access System soll ab dem 3. Quartal 2003 erhältlich sein, Preise nannte Nokia nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Foscam Outdoor Netzwerk-Kamera für 69,90€, HP 15s Power Notebook für 629,00€, LG 27...
  2. 139,99€
  3. 119,90€
  4. (aktuell u. a. Philips 70 Zoll TV für 699,00€, Sandisk Extreme 400 GB microSDXC für 74,00€)

Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Pro X - Hands on

Schon beim ersten Ausprobieren wird klar: Das Surface Pro X ist ein sehr gutes Beispiel für ARM-Geräte mit Windows 10. Viele Funktionen wirken durchdacht - die Preisvorstellung gehört nicht dazu.

Microsoft Surface Pro X - Hands on Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

    •  /