Abo
  • Services:

Auch Transcend bringt USB-Stick mit integriertem MP3-Player

JetFlash vereint MP3-Player, Diktiergerät und Datenspeicher

Der Speicherhersteller Transcend bietet mit seinem JetFlash nun ebenfalls einen der immer beliebteren USB-Flash-Speicher mit integriertem MP3-Player. Der 25 Gramm leichte Datenspeicher kann nicht nur mit beliebigen Daten gefüllt werden und MP3- sowie WMV-Dateien abspielen, sondern auch als Diktiergerät genutzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Einzelne, markierte Abschnitte eines Soundtracks sollen sich zudem mit einer "AB-Funktion" wiederholt abspielen lassen können. Mit einer AAA-Alkaline-Batterie soll das Gerät bis zu 12 Stunden mobile Musikwiedergabe unterstützen, wer zwischendrin die Batterie wechselt, kann laut Transcend bei der 256-MByte-Version bis zu 18 Stunden Sprache im WAV-Format aufzeichnen. Für den Betrieb als Datenspeicher ist keine Batterie vonnöten, was nicht bei allen USB-Flash-Speichern mit integriertem MP3-Player so ist.

Ein Stereo-Kopfhörer mit einer Trageschlaufe, eine deutsche Bedienungsanleitung, ein USB-Erweiterungskabel sowie eine CD mit Treiberdateien (nur für Windows 98 SE benötigt) sind im Lieferumfang enthalten. Die unverbindlichen Preisempfehlungen für Transcends JetFlash betragen für die 128-MByte-Version 119,- Euro und für die 256-MByte-Version 189,- Euro. Beide sollen in Deutschland ab dem 30. Juni 2003 verfügbar sein. Die Garantiezeit bei Transcend beträgt zwei Jahre.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. 164,90€

jaydee72 17. Jun 2003

wieso denn lol?... Genau so wird's sein. Vielleicht nicht unbedingt 8/8/Mono, aber...

PS 16. Jun 2003

*lol*

dr zoidberg 16. Jun 2003

vielleicht ist wav bei 8bit, 8khz und mono gemeint....

FS... 16. Jun 2003

Oder sollte es WMA heissen? 18 Stunden WAV auf 256 Megs Speicher kommen mir persoenlich...

chojin 16. Jun 2003

Was bei 64MB aber wahrscheinlich auch verschmerzbar ist :)


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /