Abo
  • Services:

KDE 3.2 soll am 8. Dezember 2003 erscheinen

KDE-Entwickler legen Release-Plan für die kommende KDE-Version vor

Die kommende Version des Linux/Unix-Desktops KDE soll am 8. Dezember 2003 erscheinen, das zumindest sieht der Release-Plan vor, den Stephan Kulow, Release-Koordinator für KDE 3.2, und Ralf Nolden jetzt vorgelegt haben. Zu den wichtigsten Neuerungen im kommenden KDE-Release dürften neue Groupware-Funktionen zählen, die in verschiedenen Projekten entwickelt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Dazu gehören Groupware-Lösungen des Kroupware-Projekts, die von einigen Unternehmen für das Bundesamt für Informationsssicherheit entwickelt werden. Mit Kontact - alias Kaplan - gibt es einen Personal Information Manager (PIM) basierend auf dem KDE-PIM-Projekt sowie KMail. Mit Kopete soll zudem ein flexibler Instant-Messenger in die offizielle KDE-Distribution aufgenommen werden.

Eine erste Alpha-Version von KDE 3.2 soll bereits am 8. September 2003 erscheinen, gefolgt von einer Beta-Version am 6. Oktober 2003. Je nach Zahl der dann gefundenen und nicht behobenen Bugs folgt eine zweite Beta oder ein Release Candidate 1, der für den 9. November 2003 vorgesehen ist. Am 8. Dezember 2003 schließlich wird dann KDE 3.2 erscheinen, soweit zumindest der aktuelle, recht ambitioniert wirkende Plan.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. 1,29€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

LP 04. Aug 2003

Wenn du nur ein paar XTerms offen hast, warum dann überhaupt XFree starten und mit twm...

Roland 04. Aug 2003

Was hast Du für eine Maschine? Ne S390 oder was?

zeroK 24. Jun 2003

Was heißt hier leider *g* Die meisten Leute sind froh, wenn sie was schnelles haben ;-)

Jens 17. Jun 2003

Bei mir läuft nur twm, das reicht mir irgendwie. Ich hab auch mal WIndowMaker versucht...

SirDodger 16. Jun 2003

Sieht witzig aus ... aber KDE ist nunmal mehr als ein simple Windowmanager ... Ich glaube...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Sony: Ein Kuss und viele Tode
    Sony
    Ein Kuss und viele Tode

    E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
    2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
    3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

    Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
    Game Workers Unite
    Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

    Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
    Von Daniel Ziegener

    1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
    2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
    3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

      •  /