Abo
  • Services:

Ethernet per Stromnetz: Devolo stellt HomePlug-Pakete vor

MicroLink-dLAN-Produkte nun auch im Doppelpack

Die Aachener devolo AG bietet ihre Ethernet-per-Steckdose-Produkte der MicroLink-dLAN-Serie nun auch im günstigeren Doppelpack. In den Paketangeboten sind entweder zwei HomePlug-Ethernet-Adapter oder ein Ethernet- und ein USB-Gerät zusammengepackt, was gegenüber dem Kauf der Einzelprodukte 30 Euro sparen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Da für die Nutzung von HomePlug im Heimnetzwerk mindestens zwei Adapter vonnöten sind - etwa einer am DSL-Router und einer für ein anzubindendes Ethernet-fähiges Gerät wie einen PC, eine Spielekonsole oder anderes - habe man sich auf Wunsch der Endkunden und des Handels für die Einführung eines Paketangebots entschieden, so devolo-Vorstand Heiko Harbers.

Stellenmarkt
  1. über KILMONA Personalmanagement GmbH, Raum Stuttgart
  2. Dataport, Hamburg (Home-Office möglich)

Das Starter-Kit besteht entweder aus zwei MicroLink-dLAN-Ethernet-Adaptern zum Preis von 229,90 Euro (einzeln je rund 130 Euro) oder einem Ethernet- und einem USB-Gerät (einzeln rund 100 Euro) für 199,90 Euro. Gegenüber dem Kauf von zwei Einzeladaptern können so 30,- Euro gespart werden. Konkurrierende HomePlug-1.0-kompatible Powerline-Adapter gibt es allerdings von Allnet schon für unter 90,- Euro pro Stück, so dass man mitunter mit dem Erwerb von Einzelprodukten günstiger wegkommen kann.

Nachtrag:
KraftCom bietet seine Corinex-Adapter als Ethernet-Version, USB-Version und PCI-Version derzeit für je 99 Euro pro Stück bzw. als Set für 198,- Euro und ist damit ebenfalls zum Teil günstiger als Devolo.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Gunar Dierigen 07. Jul 2003

Hallo Sylvio, Ich habe auch Allnet Adapter gekauft und komme einfach nicht auf den Dreh...

sylvio runge 16. Jun 2003

und AllNET bietet das schon lange fuer 80EUR (http://www.netzwerk-lan.de unter...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /