• IT-Karriere:
  • Services:

100.000 US-Dollar Strafe für Netscape

Streit um SmartDownload außergerichtlich beigelegt

Im Streit um die Verletzung der Privatssphäre hat sich Netscape nun außergerichtlich zur Zahlung einer Strafe von 100.000 US-Dollar bereit erklärt, so Eliot Spitzer, Generalstaatsanwalt des US-Bundesstaates New York.

Artikel veröffentlicht am ,

Eine Untersuchung der Staatsanwaltschaft hatte ergeben, dass die "SmartDownload-Funktion" von Netscapes Browser bei jedem Download zwischen 2000 und 2002 Informationen über die Nutzer wie Internet-Adresse oder URL gespeichert habe, obwohl Netscape gegenüber seinen Nutzern angegeben hatte, dies nicht zu tun. Allerdings hätten weder Netscape noch deren Mutterkonzern AOL laut Spitzer versucht, die gesammelten Daten mit Informationen zu verknüpfen, die es erlauben würden, auf die Identität der Nutzer zu schließen.

"Ich bin stolz, dass dieses Büro einen weiteren Sieg im Sinn der Privatssphären von Konsumenten erringen konnte", so Spitzer weiter. Netscape hat sich neben der Zahlung einer Strafe von 100.000 US-Dollar dazu verpflichtet, die Daten zu löschen und an verschiedenen "Privacy Audits" teilzunehmen. Seit Beginn der Untersuchung hat Netscape zudem einige überarbeitete Versionen von SmartDownload veröffentlicht, die auf das Sammeln der bemängelten Daten verzichten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,39€
  2. 4,25
  3. gratis (bis 22.04.)

Karlchen 30. Jun 2003

Stimmt. Eine Frau hat mal ihr Baby in der Waschmaschine gewaschen und anschließend den...

Apophis 16. Jun 2003

amerikanische Gerichtspraxis braucht man gar nicht erst versuchen zu verstehen... Da...

Doomchild 16. Jun 2003

Heißt das jetzt $ 100.000 als einmaliges Bußgeld? Oder war das ´ne Sammelklage von...

BIOS 16. Jun 2003

mal wieder ein Argument mehr für open Source !!!

buzz 16. Jun 2003

Also wenn ich mich nicht alles täuscht, war SmartDownload KEIN Besstandteil des Browsers...


Folgen Sie uns
       


Sega Mega Drive (1990) - Golem retro_

Mit Mega-Power sagte Sega 1990 der Konkurrenz den Kampf an. Im Golem retro_ holen wir uns die Spielhalle nach Hause.

Sega Mega Drive (1990) - Golem retro_ Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /