• IT-Karriere:
  • Services:

BenQ: USB-2.0-Scanner mit 1.200 dpi für 89,- Euro

Preiswerter Scanner mit schneller Schnittstellenausstattung

BenQ rundet mit dem S2W 5450U das Scanner-Produktportfolio mit einem USB-2.0-High-Speed-Modell ab. Das DIN-A4-Flachbett-Gerät arbeitet mit CCD-Technologie und bietet eine optische Maximalauflösung von 1.200 x 2.400 dpi.

Artikel veröffentlicht am ,

Der BenQ S2W 5450U verfügt über eine Farbtiefe von 48 Bit und misst 412 mm x 258 mm x 73 mm bei 2,1 Kilogramm Gewicht. Das Gerät verfügt über drei Funktionstasten zum Scannen von Bildern, zum Erstellen einer Kopie der Vorlage und zum Versenden per E-Mail. Die Funktionstasten arbeiten mit der beigelegten Windows-Treibersoftware zusammen.

Stellenmarkt
  1. KOMSA Kommunikation Sachsen AG, Hartmannsdorf
  2. websedit AG, Ravensburg

Im Lieferumfang enthalten ist ein Softwarepaket bestehend aus der Scannersoftware MergeMagic Software, die das Einscannen der Vorlagen, die größer als DIN A4 sind, erleichtern soll. Des Weiteren erhält der Käufer ArcSoft PhotoImpression zur Bildbearbeitung und ArcSoft PhotoBase als Bildarchivierungssoftware. Für die Schrifterkennung gibt es die OCR-Software Abbyy Fine Reader Sprint.

Der BenQ S2W 5450U soll ab Ende Juni zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 89,- Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Peter Sonnenschein 16. Jun 2003

fince schrieb: unsinn

fince 16. Jun 2003

"Die Funktionstasten arbeiten mit der beigelegten Windows-Treibersoftware zusammen." Das...


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
Silent Hill (1999): Horror in den stillen Hügeln
Silent Hill (1999)
Horror in den stillen Hügeln

Golem retro_ Nebel, Rost und Sirenen sind die Zutaten, mit denen sich Silent Hill von anderen Gruselspielen der ersten Playstation-Generation absetzt - und natürlich mit einer in Echtzeit berechneten Spielwelt. Wir haben einen Retro-Ausflug in das beschauliche Städtchen unternommen.
Von Martin Wolf

  1. Minikonsolen im Video-Vergleichstest Die sieben sinnlosen Zwerge

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

    •  /