Abo
  • Services:

Microsoft stoppt Entwicklung von Internet Explorer für MacOS

Keine neuen Versionen mehr geplant

Nach einem Bericht des US-News-Magazins CNet will Microsoft seine Entwicklungsarbeit für künftige Versionen des Internet Explorers für MacOS einstellen. Sicherheits- und Geschwindigkeitsoptimierungen in Form von Updates solle es zwar weiterhin geben, aber neue Hauptversionen sind nicht mehr geplant, schreibt CNet unter Berufung auf Microsoft-Produktmanagerin Jessica Sommer.

Artikel veröffentlicht am ,

MacOS-Nutzer seien mit dem Safari Browser besser bedient, sagte Sommer im Interview mit der US-Site andeutungsweise. Microsoft habe nicht genügend Zugriff auf den MacOS-X-Code, um dem Paroli zu bieten. Ein Internet Explorer 6 sei definitiv nicht geplant, sagte Sommer und betonte gleichzeitig, dass die Entwicklung von Office sowie VirtualPC für MacOS weiterlaufe.

Angeblich will Microsoft auch keine Stand-alone-Versionen des Internet Explorers mehr ausliefern, sondern den Browser nur noch mit künftigen Windows-Versionen und -Updates ausliefern. Das wird allerdings wenig an der bisherigen Produkt-Politik ändern, denn auch jetzt greifen neue Versionen des Internet Explorer so massiv in das Windows-Betriebssystem ein, dass man diese zu Recht als Windows-Update bezeichnen kann.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ (Bestpreis!)
  2. 569€ (Bestpreis!)

10+0 19. Jun 2003

klar ist das gut wenn apple sine eigenes ding hat. klar ist das gut wenn man zum surfen...

Tommi 17. Jun 2003

Ich bin kein Microsoft-Freak (Ok, Ok, ich nutze Win 2000), aber ich möchte mal folgendes...

tja 17. Jun 2003

Aber das nützt Microsoft nichts. Dann müsste ihr eigenes Produkt nämlich mindestens auch...

Greis 17. Jun 2003

Ich kenne jemanden, der früher in der Plankommission war. Das war ein echter Knochenjob...

Soma 16. Jun 2003

*LOL* Da muss ich von der Entwicklerseite her sagen, dass Safari dem PC Internet Explorer...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /