Abo
  • Services:

WLAN-Hersteller mit zahlreichen Updates wegen IEEE 802.11g

Firmware-Updates kommen in den nächsten Wochen

Die Ratifizierung des schnellen WLAN-Standards IEEE 802.11g sorgt für emsige Treiberupdates und Ankündigung diverser WLAN-Gerätehersteller. Das Standardisierungsgremium des "Institute of Electrical and Electronics Engineers" IEEE hatte den Standard finalisiert.

Artikel veröffentlicht am ,

Die meisten Hersteller hatten schon 54-MBit/s-Hardware ausgeliefert und mit Firmware bestückt, die nur einer Vorabversion von 802.11g entsprach, was dafür sorgte, dass herstellerübergreifende Funkverbindungen auf Grund eigener Implementierungen teils unmöglich waren.

Stellenmarkt
  1. Marabu GmbH & Co. KG, Tamm bei Ludwigsburg
  2. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken

Die Hersteller Linksys, Belkin, D-Link und Netgear haben nun kostenlose Firmware-Upgrades in Aussicht gestellt, welche die neuen Spezifikationen des g-Standards berücksichtigen.

Linksys bietet bald Updates für folgende Geräte an:

  • Wireless-G Router (WRT54G)
  • Wireless-G Access Point (WAP54G)
  • Wireless-G PC Card (WPC54G)
  • Wireless-G PCI Adapter (WMP54G)
  • Wireless-G Ethernet Bridge (WET54G)
  • Wireless A+G Router (WRT55AG)
  • Wireless A+G Access Point (WAP55AG)
  • Wireless A+G PC Card (WPC55AG)
  • Wireless A+G PCI Adapter (WMP55AG)
D-Link plant, seine AirPlus-Xtreme-G-Wireless-Networking-Produktlinie mit Firmware für den neuen Standard auszustaffieren. Dazu gehört der AirPlus Xtreme G DI-624 Wireless Router mit 4-Port-Switch, der AirPlus Xtreme G DWL-G650 Wireless CardBus Adapter, der AirPlus Xtreme G DWL- G520 PCI Adapter und der AirPlus Xtreme G DWL-2000AP Access Point.

Belkin will ebenfalls für seine kabellosen 54g-Netzwerkprodukte Firmware-Updates zur Verfügung stellen.

Netgear hatte schon am Tag der Ratifizierung Firmware-Upgrades für den 54-Mbps- Wireless-Router WGR614 sowie für den Access-Point WG602 in Aussicht gestellt. Neue Firmware bzw. Treiber für den neuen FWAG114 a/g Dual- Band Wireless Router sowie für weitere Mitglieder von Netgears 802.11-g-Familie, einschließlich der WG511-Wireless- und der WAG511-a/g-Wireless-PC-Karte, will Netgear spätestens zum Beginn des dritten Quartals zum kostenlosen Download zur Verfügung stellen.

IEEE 802.11g ist abwärtskompatibel zum älteren 802.11b-Standard. So lassen sich Geräte nach den beiden Standards zusammen betreiben, allerdings nur ohne die Geschwindigkeitsvorteile des neuen Standards. Dabei arbeiten beide Standards im Bereich von 2,4 GHz, während der ebenfalls mit 54 MBit pro Sekunde arbeitende Standard IEEE 802.11a im 5-GHz-Bereich funkt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,99€ - Release 07.11.
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  3. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  4. 15,49€

Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /