• IT-Karriere:
  • Services:

Gun Metal: DirectX 9.0 Benchmark verfügbar (Update)

3D-Action-Spiel kommt im Sommer 2003

Die Entwickler des bisher nur als Demo veröffentlichten Gun Metal haben einen auf dem 3D-Action-Spiel basierenden DirectX-9.0-Benchmark vorgestellt. Laut Yeti Studios können im Grafikkarten-Benchmark noch einige 3D-Effekte mehr genutzt werden, die man aus Gründen der Kompatibilität nicht in die Verkaufsversion des Spiels packen konnte.

Artikel veröffentlicht am ,

Der "Gun Metal DirectX 9.0 Benchmark" soll dadurch DirectX-9-kompatible Grafikkarten noch stärker fordern als das eigentliche Spiel, so dass man nicht vom Benchmark direkt auf die Leistung im Spiel schließen soll. "Wir würden immer erwarten, dass das Spiel auf derselben Hardware-Konfiguration mit einer höheren Bildrate als der Benchmark läuft", so die Entwickler von Yeti Studios auf ihrer Homepage.

Gun Metal - Spiel ab Sommer 2003 erhältlich
Gun Metal - Spiel ab Sommer 2003 erhältlich
Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Koehler Holding SE & Co. KG, Oberkirch

Bei Gun Metal handelt es sich um ein futuristisches Action-Kampfspiel, in dem man in einer zwischen Flugzeug und Roboter verwandelbaren Kampfmaschine die Welt retten muss. Derzeit befinden sich die Entwickler in Verhandlungen mit mehreren Publishern und erwarten, Gun Metal noch im Sommer 2003 in allen Regionen vertreiben zu können.

Für kurze Zeit findet sich der 50 MByte große Gun-Metal-Benchmark auf www.yetistudios.co.uk - die Entwickler hoffen, dass er sich schnell im Internet verbreitet und von anderen zum Download angeboten wird, um ihn selber wieder von ihrer Site nehmen zu können. Zumindest auf www.fileplanet.com soll sich der neue 3D-Benchmark auch bald finden.

Nachtrag vom 20. Juni 2003:
Wie uns Yeti Studios mitteilte, wurde aus Versehen eine falsche Version des Benchmarks zum Download angeboten - die korrekte Version ("Gun Metal Benchmark v1.2") findet sich nun bei Fileplanet.com zum Download.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

creyskull 07. Aug 2004

Danke fabio!!!!!! Das aber yetistudios keinen eigenen Platz hat, ist ein Scandal!

Borbi 16. Jun 2003

Ich habe dieses teil downgeloaded und ich musste feststellen , dass es mit viren...

Das Ich 16. Jun 2003

Kurze Frage, ich kenne Bittorrent nicht, was issen das? Nen Filesharing Programm oder...

fabio 16. Jun 2003

mirrors: http://www.gamershell.com/news_BGunMetalBDX9Benchmark.shtml http://download...

Herr Hunz 14. Jun 2003

Eigentlich galt der 'Beitrag' nur dem Benchmark. Der ist weder spektakulär, noch sonst...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla angespielt

Im Video zeigt Golem.de selbst aufgenommenes Gameplay aus Assassin's Creed Valhalla. In dem Actionspiel treten die Spieler als Wikinger in England an.

Assassin's Creed Valhalla angespielt Video aufrufen
Alloy Elite 2 im Test: Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung
Alloy Elite 2 im Test
Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung

HyperX verbaut in seiner neuen Gaming-Tastatur erstmals eigene Schalter und lässt der RGB-Beleuchtung sehr viel Raum. Die Verarbeitungsqualität ist hoch, der Preis angemessen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Ergonomische Tastatur im Test Logitech erfüllt auch kleine Wünsche
  2. Keyboardio Atreus Programmierbare ergonomische Mini-Tastatur für unterwegs
  3. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches

Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie

Zukunft in Serien: Realistischer, als uns lieb sein kann
Zukunft in Serien
Realistischer, als uns lieb sein kann

Ältere Science-Fiction-Produktionen haben oft eher unrealistische Szenarien entworfen. Die guten neueren, wie Black Mirror, Years and Years und Upload nehmen hingegen Technik aus dem Jetzt und denken sie weiter.
Von Peter Osteried

  1. Power-to-Liquid Sunfire plant E-Fuels-Produktion in Norwegen
  2. Gebäudetechnik Thyssen-Krupp baut neuen Aufzugsturm
  3. Airbus Elektronische Nasen sollen Sprengstoff aufspüren

    •  /