• IT-Karriere:
  • Services:

Gun Metal: DirectX 9.0 Benchmark verfügbar (Update)

3D-Action-Spiel kommt im Sommer 2003

Die Entwickler des bisher nur als Demo veröffentlichten Gun Metal haben einen auf dem 3D-Action-Spiel basierenden DirectX-9.0-Benchmark vorgestellt. Laut Yeti Studios können im Grafikkarten-Benchmark noch einige 3D-Effekte mehr genutzt werden, die man aus Gründen der Kompatibilität nicht in die Verkaufsversion des Spiels packen konnte.

Artikel veröffentlicht am ,

Der "Gun Metal DirectX 9.0 Benchmark" soll dadurch DirectX-9-kompatible Grafikkarten noch stärker fordern als das eigentliche Spiel, so dass man nicht vom Benchmark direkt auf die Leistung im Spiel schließen soll. "Wir würden immer erwarten, dass das Spiel auf derselben Hardware-Konfiguration mit einer höheren Bildrate als der Benchmark läuft", so die Entwickler von Yeti Studios auf ihrer Homepage.

Gun Metal - Spiel ab Sommer 2003 erhältlich
Gun Metal - Spiel ab Sommer 2003 erhältlich
Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. über duerenhoff GmbH, Fulda

Bei Gun Metal handelt es sich um ein futuristisches Action-Kampfspiel, in dem man in einer zwischen Flugzeug und Roboter verwandelbaren Kampfmaschine die Welt retten muss. Derzeit befinden sich die Entwickler in Verhandlungen mit mehreren Publishern und erwarten, Gun Metal noch im Sommer 2003 in allen Regionen vertreiben zu können.

Für kurze Zeit findet sich der 50 MByte große Gun-Metal-Benchmark auf www.yetistudios.co.uk - die Entwickler hoffen, dass er sich schnell im Internet verbreitet und von anderen zum Download angeboten wird, um ihn selber wieder von ihrer Site nehmen zu können. Zumindest auf www.fileplanet.com soll sich der neue 3D-Benchmark auch bald finden.

Nachtrag vom 20. Juni 2003:
Wie uns Yeti Studios mitteilte, wurde aus Versehen eine falsche Version des Benchmarks zum Download angeboten - die korrekte Version ("Gun Metal Benchmark v1.2") findet sich nun bei Fileplanet.com zum Download.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99
  2. (-72%) 8,50€
  3. 18,99€

creyskull 07. Aug 2004

Danke fabio!!!!!! Das aber yetistudios keinen eigenen Platz hat, ist ein Scandal!

Borbi 16. Jun 2003

Ich habe dieses teil downgeloaded und ich musste feststellen , dass es mit viren...

Das Ich 16. Jun 2003

Kurze Frage, ich kenne Bittorrent nicht, was issen das? Nen Filesharing Programm oder...

fabio 16. Jun 2003

mirrors: http://www.gamershell.com/news_BGunMetalBDX9Benchmark.shtml http://download...

Herr Hunz 14. Jun 2003

Eigentlich galt der 'Beitrag' nur dem Benchmark. Der ist weder spektakulär, noch sonst...


Folgen Sie uns
       


Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth

WLAN-Überwachungskameras lassen sich ganz einfach ausknipsen - Golem.de zeigt, wie.

Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

    •  /