Adobe steigert Umsatz und Gewinn

Acrobat 6 sorgt für Umsatzwachstum

Adobe Systems hat im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2003 einen Umsatz von 320,1 Millionen US-Dollar und damit eine Steigerung von 8 Prozent gegenüber dem ersten Quartal erzielt. Im Vergleichsquartal des Vorjahres erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 317,4 Millionen US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

"Dank der erfolgreichen Einführung von Acrobat 6.0 haben wir im zweiten Quartal im E-Paper-Business Rekordumsätze und eine Steigerung um 43 Prozent gegenüber dem Vorjahr erzielen können", sagt Uwe Kemm, Geschäftsführer der Adobe Systems GmbH. "In diesem Monat feiern wir den 10. Geburtstag von Acrobat und PDF. Vom Umgang mit geschäftskritischen Informationen in Unternehmen bis zum Austausch digitaler Fotos mit Freunden und Familienmitgliedern - Acrobat und PDF stehen für die zuverlässige Erstellung digitaler Informationen."

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator / Informatiker (m/w/d) HR-Systeme
    NVL B.V. & Co. KG, Bremen
  2. Fachinformatiker Systemintegration (w/m/d)
    citysens GmbH, Ulm
Detailsuche

Adobe Systems konnte seinen Gewinn im zweiten Quartal auf 64,2 Millionen US-Dollar steigern. Im gleichen Vorjahreszeitraum lag der Gewinn bei 54,3 Millionen US-Dollar und im ersten Quartal 2003 bei 54,2 Millionen US-Dollar.

Für das dritte Quartal rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz zwischen 300 und 315 Millionen US-Dollar, einer Bruttorendite von 92 bis 93 Prozent und einem Pro-forma-Betriebsgewinn von 24 bis 27 Prozent.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Hede 17. Jun 2003

adobe hat doch reagiert. und ein schnäppchen kannst du gerade jetzt machen - update auf...

Luchsie 17. Jun 2003

... dem stimme ich voll zu. Vor rund einem Jahr hätte ich mir noch das Update auf Adobe...

Roussilion 16. Jun 2003

dann könnten sie ihre Preise doch mal senken :-)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Open Source
"Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
Artikel
  1. Elektro-Pick-up: Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt
    Elektro-Pick-up
    Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt

    In einem Video wird ein neuer Cybertruck-Prototyp von Tesla im Detail gezeigt. Es stammt vermutlich aus der Gigafactory in Texas.

  2. Onlinekurse zu 3D-Visualisierung und Spieleprogrammierung
     
    Onlinekurse zu 3D-Visualisierung und Spieleprogrammierung

    3D-Visualiserung hat den Bereich des Game Developments längst hinter sich gelassen. Die Golem Akademie bietet sechs virtuelle Workshops zum Themenfeld.
    Sponsored Post von Golem Akademie

  3. Bundesservice Telekommunikation: Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt
    Bundesservice Telekommunikation
    Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt

    Inzwischen ist offensichtlich, dass der Bundesservice Telekommunikation zum Bundesamt für Verfassungsschutz gehört.
    Von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Palit RTX 3080 12GB 1.548,96€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • MindStar (u.a. 8GB DDR5-4800 89€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. Gigabyte 34" Curved UWQHD 144Hz 429,30€) • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ • 4 Blu-rays für 22€ [Werbung]
    •  /