Abo
  • Services:
Anzeige

BiTS arbeitet an Studienschwerpunkt für Spielevermarktung

Studienschwerpunkt für Entwicklung und Vermarktung von Computerspielen

Die private Hochschule BiTS (Business Information and Technology School) plant derzeit die Einführung eines Studienschwerpunktes für die Entwicklung und Vermarktung von Computerspielen. Auf dem am 14. Juni 2003 auf dem Iserlohner Campusgelände stattfindenden Infotag mit anschließendem Sommerfest können sich Interessierte das erste Mal über den "Interactive Entertainment" getauften Hauptstudiums-Schwerpunkt informieren.

Anzeige

Die staatlich anerkannte private Fachhochschule informiert außerdem über Inhalte und Perspektiven der bereits angebotenen Diplom-Fächer Wirtschaftsinformatik, Betriebwirtschaftslehre und Medienmanagement sowie über das in Kürze startende Bachelor-Studium Business Psychology. Neben der Hochschule sind auch das Wohnheim sowie weitere Teile des Campus für Besichtigungen offen.

Das ergänzende Vertiefungsgebiet "Interactive Entertainment" wird die Entwicklung und Vermarktung von Computer- und Videospielen unter Management-Aspekten zum Inhalt haben. Voraussichtlich zum Wintersemester 2004/2005 soll fächerübergreifend im Hauptstudium Medienmanagement und Wirtschaftsinformatik eingeführt werden. Ein vergleichbares Konzept soll es bis dato in Deutschland noch nicht geben, verspricht der für das zu Grunde liegende Konzept verantwortliche Student Patrick Streppel, der auch für die Partnersuche in der Spielebranche verantwortlich ist. Letztere würde die Einführung des Studienschwerpunkts begeistert aufnehmen, so Streppel.

Informationen über Aufbau und Inhalt des Vertiefungsgebietes Interactive Entertainment sollen am oben erwähnten Tag der offenen Tür von 11:00 bis 14:30 Uhr vor Ort bei der BiTS und im Laufe der nächsten Wochen bekannt gegeben werden.


eye home zur Startseite
D5D 16. Jun 2003

Falls die Erfinder des Studiengangs an echte Manager denken, werden sie wohl wenig...

Matthias 16. Jun 2003

Da ich in dieser Computerspielbranche arbeitet, gebe ich auch mal mein Senf ab ... es...

Alpha 13. Jun 2003

Wie gesagt - ein wenig Geduld, dann werden wir die Inhalte der Presse genau vorstellen...

D5D 13. Jun 2003

[...] FULL ACK Auch die kann man sicher in anderen Gebieten gebrauchen. Leute mit...

Alpha 13. Jun 2003

Ich meld mich mal zur Wort, da ich das Konzept für den Studiengang entworfen habe. Wir...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Meckenheim bei Bonn
  2. über Nash direct GmbH, Stuttgart-Möhringen
  3. Robert Bosch GmbH, Bamberg
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. für 24,99€ statt 39,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Firefox Nightly Build 58 Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks
  2. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: beeindruckende Ersparnis! Hätte nicht...

    Ach | 18:00

  2. Re: Einfach legalisieren

    AllDayPiano | 18:00

  3. Re: Wieviel haette man gespart

    violator | 17:59

  4. Re: Milchmädchenrechnung

    theFiend | 17:58

  5. Re: windows 10

    Rulf | 17:57


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel