MusicNet jetzt auch mit Windows Media 9

Ergänzung zum Real-Format

Microsoft und MusicNet haben mitgeteilt, dass man einen Online-Musikkatalog, der zurzeit rund 350.000 Stücke enthält, nun auch im Windows-Media-9-Format anbieten will.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben Downloads gibt es auch Streaming-Angebote von MusikNet im Windows-Media-9-Format, teilten die Unternehmen mit. In Kombination mit dem neuen Streaming Server, der im Windows .Net Server 2003 enthalten ist, soll Windows Media 9 Series auch Fast-Streaming-Technologien unterstützen und so ein "Instant On/Always On"-Streaming für Breitbandnutzer ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. IT Projektmanager (w/m/d) internationaler Großkunde im E-Commerce
    Bechtle direct GmbH, Neckarsulm
  2. Firewall Security Architekt (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt
Detailsuche

MusicNet hatte bislang nur das RealNetworks Fileformat unterstützt und sei nun der erste kommerzielle Musikservice, der mehrere Dateiformate alternativ anbiete, so Firmenchef Alan McGlade.

Das Repertoire besteht aus Songs der fünf Majors Warner Music Group, BMG Entertainment, EMI Recorded Music, Sony Music Entertainment und Universal Music Group und den Plattenfirmen Zomba, Ritmoteca, Brentwood Music und Sanctuary.

Real Networks ist mit 40 Prozent am gemeinsam mit EMI, AOL Time Warner und Bertelsmann realisierten MusicNet-Angebot beteiligt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation  
Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
Artikel
  1. Elektroauto: VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
    Elektroauto
    VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar

    Der e-Up gehörte 2021 zu den meistgekauften Elektroautos. Nun will VW den Kleinwagen wieder verfügbar machen.

  2. Bitcoin, Ethereum: Was steuerlich bei Kryptowährungen gilt
    Bitcoin, Ethereum
    Was steuerlich bei Kryptowährungen gilt

    Kryptowährungen wie Bitcoin sind unter Anlegern beliebt - doch wie muss man die Gewinne eigentlich versteuern?

  3. Neues Geschäftsmodell: Luca-App plant flexible Abos und will Preise senken
    Neues Geschäftsmodell
    Luca-App plant flexible Abos und will Preise senken

    Angesichts drohender Kündigungen will die Luca-App den Bundesländern entgegenkommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional zu Bestpreisen • WSV bei MediaMarkt • Asus Vivobook Flip 14" 8GB 512GB SSD 567€ • Philips OLED 65" Ambilight 1.699€ • RX 6900 16GB 1.489€ • Samsung QLED-TVs günstiger • Asus Gaming-Notebook 17“ R9 RTX3060 1.599€ • Seagate 20TB SATA HDD [Werbung]
    •  /