Tomb Raider 6 kommt ein paar Tage später

Erneute Verspätung von "Tomb Raider: The Angel of Darkness" für PC und PS2

Nach einigen Verzögerungen des sechsten Teils von Tomb Raider wird es nun wohl auch mit dem auf der US-Spielemesse E3 Expo angegebenen 20. Juni 2003 nichts. Um mehr als ein paar Tage soll sich die Veröffentlichung allerdings laut Eidos nun nicht mehr verzögern.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Die wohl berühmteste Computerheldin Lara Croft wird voraussichtlich am 27. Juni 2003 - also nur eine Woche später als zuletzt angegeben - ihren Weg in den Handel finden. Dann soll sie im Action-Adventure "Tomb Raider: The Angel of Darkness" auf dem Windows-PC und der PlayStation 2 mit deutlich aufgemotzter Grafikengine, intelligenteren Gegnern und mehr spielerischem Tiefgang aufwarten als es bei den letzten Teilen der Serie der Fall war. Ob sich die Verspätung zur Verbesserung von Tomb Raider 6 gelohnt hat, wird sich in Kürze zeigen, vorausgesetzt, der Titel steht Ende Juni 2003 auch wirklich im Regal.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


asddf 01. Jul 2003

Sag nichts gegen Tomb Raider. Das Spiel wird echt hammerst geil. Üble Grafik und ne coole...

Nettbaer 25. Jun 2003

Terminverschiebungen, seitens der Firmen, haben schon manchem Top-Spiel das Genick...

hiTCH-HiKER 17. Jun 2003

also mit den Bildern von vor zwei Jahren hat die Grafik ja wohl nicht mehr gemeinsam...

Carina 15. Jun 2003

Da stimme ich dir voll und ganz zu. Ich warte seid Mai02 darauf- da es damals schon im...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation  
Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow

Angeblich hat das Innenministerium nichts mit dem Bundesservice Telekommunikation zu tun. Doch beide teilen sich offenbar ein Bürogebäude.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Bundesservice Telekommunikation: Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow
Artikel
  1. Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
    Reddit
    IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

    Ein anonymer IT-Spezialist will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

  2. E-Mail: Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt
    E-Mail
    Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt

    Seit Wochen ärgern sich Outlook-User darüber, dass die E-Mail-Suche unter MacOS 12.1 nicht mehr richtig funktioniert. Ein Fix ist in Arbeit.

  3. Spielebranche: Microsoft will Activision Blizzard übernehmen
    Spielebranche
    Microsoft will Activision Blizzard übernehmen

    Diablo und Call of Duty gehören bald zu Microsoft: Der Softwarekonzern will Activision Blizzard für rund 70 Milliarden US-Dollar kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 wohl am 19.01. bestellbar • RTX 3080 12GB bei Mindfactory 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Fernseher & Kopfhörer • Samsung Galaxy A52 128GB 299€ • CyberGhost VPN 1,89€/Monat [Werbung]
    •  /