Abo
  • Services:

Tomb Raider 6 kommt ein paar Tage später

Erneute Verspätung von "Tomb Raider: The Angel of Darkness" für PC und PS2

Nach einigen Verzögerungen des sechsten Teils von Tomb Raider wird es nun wohl auch mit dem auf der US-Spielemesse E3 Expo angegebenen 20. Juni 2003 nichts. Um mehr als ein paar Tage soll sich die Veröffentlichung allerdings laut Eidos nun nicht mehr verzögern.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Die wohl berühmteste Computerheldin Lara Croft wird voraussichtlich am 27. Juni 2003 - also nur eine Woche später als zuletzt angegeben - ihren Weg in den Handel finden. Dann soll sie im Action-Adventure "Tomb Raider: The Angel of Darkness" auf dem Windows-PC und der PlayStation 2 mit deutlich aufgemotzter Grafikengine, intelligenteren Gegnern und mehr spielerischem Tiefgang aufwarten als es bei den letzten Teilen der Serie der Fall war. Ob sich die Verspätung zur Verbesserung von Tomb Raider 6 gelohnt hat, wird sich in Kürze zeigen, vorausgesetzt, der Titel steht Ende Juni 2003 auch wirklich im Regal.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-88%) 2,49€
  2. (-77%) 11,49€

asddf 01. Jul 2003

Sag nichts gegen Tomb Raider. Das Spiel wird echt hammerst geil. Üble Grafik und ne coole...

Nettbaer 25. Jun 2003

Terminverschiebungen, seitens der Firmen, haben schon manchem Top-Spiel das Genick...

hiTCH-HiKER 17. Jun 2003

also mit den Bildern von vor zwei Jahren hat die Grafik ja wohl nicht mehr gemeinsam...

Carina 15. Jun 2003

Da stimme ich dir voll und ganz zu. Ich warte seid Mai02 darauf- da es damals schon im...


Folgen Sie uns
       


Super Nt - Fazit

Wir ziehen unser Test-Fazit zum Super Nt von Analogue.

Super Nt - Fazit Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Physik: Maserlicht aus Diamant
    Physik
    Maserlicht aus Diamant

    Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
    Von Dirk Eidemüller

    1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
    2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

    Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
    Digitalfotografie
    Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

    War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
    2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

      •  /