Abo
  • Services:

Bayerische Vermessungsverwaltung setzt auf Linux

Rund 3.000 Arbeitsplätze in der Vermessungsverwaltung auf Linux umgerüstet

Die bayerischen Vermessungsverwaltung hat ihre insgesamt 79 Vermessungsämter auf Linux umgestellt. Damit sei die Vermessungsverwaltung die erste Staatsverwaltung in Deutschland, die sich für ihre Vermessungsämter vollständig für den Aufbau einer Linux-basierten IT-Infrastruktur entschieden habe, so der bayerische Finanzminister Kurt Faltlhauser.

Artikel veröffentlicht am ,

Ausschlaggebend für die Entscheidung, die rund 3.000 Arbeitsplätze in der Vermessungsverwaltung auf Linux umzurüsten, waren nach den Worten Faltlhausers nicht alleine finanzielle Aspekte, sondern auch Sicherheitsmotive. Die Voraussetzungen für den Umstieg auf Linux seien in der Vermessungsverwaltung besonders günstig gewesen, da hier bereits seit längerer Zeit mit Open-Source-Software gearbeitet wurde und im Server-Bereich bereits Linux-Erfahrung gesammelt werden konnte.

Gleichzeitig mit dem Umstieg auf Linux wurden alle Computer-Arbeitsplätze in der Vermessungsverwaltung mit Internet-Zugang ausgestattet. "Ich freue mich, dass die Mitarbeiter in den Vermessungsämtern jetzt noch bessere Arbeitsbedingungen haben. Auf diese Weise ist ein möglichst effektives und bürgerfreundliches Arbeiten gewährleistet", so Faltlhauser.



Anzeige
Top-Angebote
  1. für 59,99€ vorbestellbar
  2. (u. a. PlayStation Plus Mitgliedschaft 12 Monate für 47,99€)
  3. 47,99€
  4. (u. a. Naga Trinity Maus 72,90€, Kraken 7.1 V2 Gunmetal Headset 84,90€)

Speedy 04. Aug 2003

Kann es sein dass du nicht den blassesten Schimmer von Linux hast?? Ich vertraue einem...

Frank 04. Aug 2003

LOL deswegen auch kein Windows sondern Unix...

Jack Night 04. Aug 2003

Sie haben recht mit Ihrer Vermutung. Es war ja auch nie die rede davon, dass die...

steve 18. Jun 2003

Nun, wir haben darüber nachgedacht und Deine Aussage für nichtzutreffend befunden. Tut...

Chris 18. Jun 2003

Na toll! Ab sofort kann man sich auf keine Messung mehr verlassen, nur weil irgendein...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Dot (2018) - Test

Echo Dot steht eigentlich für muffigen Klang. Das ändert sich grundlegend mit dem neuen Echo Dot. Amazons neuer Alexa-Lautsprecher ist damit durchaus zum Musikhören geeignet. Für einen 60 Euro teuren Lautsprecher bietet der neue Echo Dot eine gute Klangqualität.

Amazons Echo Dot (2018) - Test Video aufrufen
Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    •  /