Abo
  • Services:
Anzeige

PDA und MP3-Player passen Musik auf die Herzfrequenz an

Fraunhofer IGD entwickelt Erweiterung für Anpassung mobiler Musik ans Laufen

Für viele Jogger gehört die mobile Musik mittlerweile so selbstverständlich zum Training wie ihre Laufschuhe, zumal diverse Studien gezeigt haben, dass Menschen bei Musikbegleitung entspannter, gleichmäßiger und mit tieferer Atmung laufen. Das Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD in Rostock will mit dem "StepMan" nun das Problem gelöst haben, dass die eigene Lieblingsmusik meist nicht zum eigenen Laufrhythmus passt.

Anzeige

Das seit über einem Jahr entwickelte System ist als Erweiterung für MP3-Player und PDAs gedacht, die ebenfalls Musik abspielen können. Puls- und Blutdruckmesser sowie Beschleunigungssensoren am Jogger liefern ihre Daten an das Gerät. Je nach Geschwindigkeit und körperlicher Belastung passt eine Software das Tempo der Musik stufenlos dem Laufstil an. Die Tonhöhe ändert sich dabei nicht. Umgekehrt kann sich der Nutzer auch ein Trainingsprogramm mit Ruhephasen und Leistungsspitzen erstellen, bei dem man sich beim Laufen an die Geschwindigkeit der Musik anpassen muss.

Im stationären Betrieb soll sich der StepMan bereits bewährt haben, so Gerald Bieber, Leiter des IGD-Bereichs "Mobile Multimedia Technologien". Nun müsse das System noch an die geringere Rechenleistung mobiler Geräte angepasst werden. Darüber hinaus wollen die Forscher in Kooperation mit dem Bereich Arbeits- und Sozialmedizin der Universität Rostock eine medizinische Anwendung der Technik entwickeln. Durch das Bio-Feedback sollen etwa nervöse Patienten zur Ruhe kommen.

Ein anderer Forschungsaspekt bei der Transformation von Audiosignalen in Echtzeit betreffe die Verständlichkeit von Sprache. Ein Beispiel dafür sei die "Akustische Lupe": Als Hard- oder Softwarelösung können Ansagen von Anrufbeantwortern und Mobilboxen leichter verzögert abgehört werden. Das Forschungsgebiet reicht bis an Sicherheitsaspekte in öffentlichen Gebäuden, da sich laut Bieber etwa die Frage stelle, in welcher Geschwindigkeit Warnhinweise bei einem Brand im Flughafen abgespielt werden müssten, damit sie in der jeweiligen Sprache verständlich sind.

Ab wann der StepMan marktreif ist und ob es bereits Interessenten aus der Wirtschaft gibt, gab man noch nicht an.


eye home zur Startseite
Morgenmuffel 18. Jun 2003

Warum muss man sich eigentlich immer gegenseitig fertig machen oder dumm anquatschen...

Loser-Hunter 13. Jun 2003

*rofl* wo und von welchem Interpreten gibts denn dass?? :-) DAS käme auf ein versuch an.

banzai 13. Jun 2003

HeHe, da hat jemand beim BMI aufgepasst. mit meinem BMI von 22 bin ich zwar auch nicht...

Christian Burré 13. Jun 2003

Irgendwie ist das doch unsinn, wie soll ein zigarettenschachtelgroßer MP3-Player an...

Deep Throat 13. Jun 2003

Cooooooooooole Sache, wenn dann plötzlich vom iPod mit den 5000 Titeln längst vergessene...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. MEIERHOFER, München
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 10,99€

Folgen Sie uns
       

  1. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  2. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  3. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine

  4. Elektroauto

    Fährt der E-Golf auch bei Gewitter?

  5. Prozessoren

    Neues Werk dürfte Coffee-Lake-Verfügbarkeit verbessern

  6. Apple

    Hinweise deuten auf einen A10-ARM-SoC im neuen iMac Pro

  7. Sega

    Valkyria Chronicles 4 setzt erneut auf Kitsch im Krieg

  8. Drohnenhersteller

    DJI vergisst TLS-Schlüssel und Firmwarekeys auf Github

  9. Förderung

    Bayern bezahlt Schließung von Mobilfunklücken

  10. Indiegames-Rundschau

    Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: 5000 USD = 5500 EUR ?

    My1 | 12:57

  2. Re: Photovoltaikanlage zum Laden nutzen ?

    bernd71 | 12:57

  3. Re: Immer noch nicht hoehenverstellbar

    DeathMD | 12:55

  4. Für den Kurs...

    knoxxi | 12:55

  5. Re: Stromkosten

    John2k | 12:55


  1. 12:50

  2. 12:35

  3. 12:20

  4. 12:07

  5. 11:22

  6. 11:07

  7. 10:50

  8. 10:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel