• IT-Karriere:
  • Services:

Drei neue Toshiba-Notebooks im Handel (Update)

Mit dem Satellite 2430-502 bietet Toshiba ein Notebook an, das dank seines normalen 2,53-GHz-Pentium-4-Prozessors, eines Gewichts von 3,4 kg und einer max. Akkulaufzeit von 2,5 Stunden eher als Alternative zum Desktop-PC als für die mobile Nutzung geeignet ist. Auch dieses Notebook verfügt über ein 15-Zoll-TFT-LCD mit XGA-Auflösung (1.024 x 768 Bildpunkte), ist jedoch mit einem Nvidia-GeForce4-420-Go-Grafikchip mit 32 MByte eigenem Grafikspeicher ausgestattet und verfügt über einen 533-MHz- anstelle eines 400-MHz-Systembus. Das Gehäuse ist mit einer Breite von 33,2 cm, einer Tiefe von 28,6 cm und einer Höhe von 3,8 (vorn) bzw. 4,5 (hinten) cm unwesentlich größer.

Satellite 2430-502
Satellite 2430-502
Stellenmarkt
  1. Präsidium der Bayerischen Bereitschaftspolizei, Bamberg
  2. Polizeipräsidium Oberpfalz, Regensburg

Die weitere Ausstattung: 512 MByte DDR-SDRAM (2 x 256 MByte, max. 1 GByte), eine 60-GByte-Festplatte (S.M.A.R.T.-fähig) und ein fest eingebautes CD-RW/DVD-ROM-Kombilaufwerk. Das ursprünglich angekündigte herausnehmbare DVD-R/RW-Laufwerk (im ModularBay), welches durch ein mitgeliefertes Diskettenlaufwerks-Modul ausgewechselt werden können sollte, wird es laut Toshiba doch nicht geben. Bei den Schnittstellen bietet das Satellite 2430-502 das Gleiche wie die beiden anderen neuen Geräte, ergänzt dies jedoch um eine Infrarot-Schnittstelle, eine Firewire-400-Schnittstelle (IEEE 1394) und einen SD-Card-Slot. Die Soundwiedergabe des integrierten Realtek-Chips erfolgt durch integrierte Harman-Kardon-Lautsprecher. Die TV-Ausgabe kann beim Satellite 2430-502 zudem per Taste aktiviert werden, ansonsten wird ebenfalls eine Tastatur mit den üblichen Sondertasten und einem Touchpad als Mausersatz geboten. WLAN muss auch hier per MiniPCI-Karte oder über eine der anderen Schnittstellen (PC-Card oder USB 2.0) nachgerüstet werden.

Der Preis des nun ebenfalls verfügbaren Satellite 2430-502 liegt bei 1.649,- Euro. Die Softwareausstattung entspricht dem der beiden anderen Notebooks.

Toshiba bietet seine Notebooks mit zwei Jahren Herstellergarantie inklusive Abhol- und Liefer-Service. Gegen einen Aufpreis kann die Garantie auf bis zu fünf Jahre verlängert werden.

Nachtrag vom 19. Juni 2003:
Bei den technischen Daten des Satellite 2430-502 hatte Toshiba fehlerhafte Angaben gemacht, was dem Hersteller leider erst eine Woche später auffiel. Das Notebook verfügt über ein integriertes CD-RW-/DVD-Laufwerk, nicht über ein herausnehmbares DVD-R/-RW-Laufwerk, was im Text nun entsprechend berücksichtigt wurde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Drei neue Toshiba-Notebooks im Handel (Update)
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

Ich, wer sonst :) 13. Jun 2003

Ja, das stimmt, der Z31 steht seit vorgestern hier auffem Tisch, bin begeistert. Für den...

kagi 12. Jun 2003

wer kauft sowas heute noch? ist ha oldtimer technologie: 1. WLAN ist fast schon ein muss...

Stronzo 12. Jun 2003

Außerdem dürfte sich die Wärmeentwicklung des 3 Ghz Prozzies beim Arbeiten mit dem...

ram1 12. Jun 2003

Vergleiche mal die Specs der beiden Kisten und sage mir dann, ob mit 3,irgendwas Ghz das...

Geizisttollaber... 12. Jun 2003

...den Z31 gibt's bei MediaMarkt schon für €1.399,- -- und das ist sehr billig. Aber...


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

    •  /