Abo
  • Services:

Java.net - umfassende Open-Source-Plattform für Java

James Gosling soll neue Entwicklerplattform anführen

Sun startet mit java.net eine neue Website, die Informationen, Code und Kommunikationsmöglichkeiten für Java-Entwickler, einschließlich Wikis und Blogs, bündeln soll. Die neue Open-Source-Community rund um Java wird dabei von James Gosling, dem Vater von Java, angeführt. Sun selbst steuert einige Millionen Codezeilen zu der neuen Community bei.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben Sun wird die java.net-Community aber auch von anderen Unternehmen unterstützt, die ihrerseits Teile beisteuern. So stellt CollabNet die notwendige Infrastruktur zur Verfügung, O'Reilly & Associates steuern Inhalte bei.

Stellenmarkt
  1. RIEDEL Communications GmbH & Co. KG, Wuppertal
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt

Suns erklärtes Ziel ist es, auf der Plattform sowohl Unternehmen, Industrieorganisationen, Universitäten und Forschungseinrichtungen, Java User Groups als auch Einzelpersonen zusammenzubringen und so eine aktive Gemeinschaft um Java unter java.net zu etablieren. Als Entwickler-Site für Open Source soll java.net umfangreiche Werkzeuge zur gemeinschaftlichen Entwicklung bieten, vom Source Code Hosting über Mailing-Listen, Foren, Blogs und Wikis bis hin zu "Javapedia" einer Wiki-basierten Enzyklopädie für Java Software, Begriffe und Anbieter.

Sun bietet unter java.net einige Millionen Code-Zeilen aus verschiedenen Bereichen als Open Source an. Aber auch Unternehmen wie Borland, Oracle und die Software AG haben ihre Unterstützung für java.net zugesagt.

Darüber hinaus hat Sun zum Start von java.net seine Java Research License überarbeitet. Allerdings soll java.net zusammen mit der CollabNet SourceCast Software auch andere von der Open Source Initiative (OSI) zertifizierten Lizenzen wie die BSD- und die Apache-Lizenz sowie die SISSL, die GPL, die LGPL und die MPL unterstützen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

cmi 12. Jun 2003

danke!

AK 12. Jun 2003

Lies hier: http://www.c2.com/cgi/wiki

cmi 12. Jun 2003

kann mir mal wer sagen, für was das steht oder was es bedeutet? ich lese das immer...


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Windows 10: Der April-2018-Update-Scherz
Windows 10
Der April-2018-Update-Scherz

Microsofts April-2018-Update für Windows 10 hat so viele Fehler, als würden drei Insider-Ringe nicht ausreichen. Das Unternehmen setzt seine Nutzer als Betatester ein und reagiert dann auch noch langsam auf Fehlermeldungen - das muss sich ändern.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Gesperrter Lockscreen Cortana-Fehler ermöglicht Codeausführung
  2. Microsoft Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10
  3. April 2018 Update Windows-Patch macht Probleme bei Intel- und Toshiba-SSDs

Nasa: Wieder kein Leben auf dem Mars
Nasa
Wieder kein Leben auf dem Mars

Analysen von Kohlenwasserstoffen durch den Marsrover Curiosity zeigten keine Hinweise auf Leben. Dennoch versucht die Nasa mit allen Mitteln, den gegenteiligen Eindruck zu vermitteln.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
    Jurassic World Evolution im Test
    Das Leben findet einen Weg

    Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
    2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
    3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

      •  /