Java.net - umfassende Open-Source-Plattform für Java

James Gosling soll neue Entwicklerplattform anführen

Sun startet mit java.net eine neue Website, die Informationen, Code und Kommunikationsmöglichkeiten für Java-Entwickler, einschließlich Wikis und Blogs, bündeln soll. Die neue Open-Source-Community rund um Java wird dabei von James Gosling, dem Vater von Java, angeführt. Sun selbst steuert einige Millionen Codezeilen zu der neuen Community bei.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben Sun wird die java.net-Community aber auch von anderen Unternehmen unterstützt, die ihrerseits Teile beisteuern. So stellt CollabNet die notwendige Infrastruktur zur Verfügung, O'Reilly & Associates steuern Inhalte bei.

Stellenmarkt
  1. IT-Revisor (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
  2. Android-Entwickler (m/w/d)
    Hays AG, Wesel
Detailsuche

Suns erklärtes Ziel ist es, auf der Plattform sowohl Unternehmen, Industrieorganisationen, Universitäten und Forschungseinrichtungen, Java User Groups als auch Einzelpersonen zusammenzubringen und so eine aktive Gemeinschaft um Java unter java.net zu etablieren. Als Entwickler-Site für Open Source soll java.net umfangreiche Werkzeuge zur gemeinschaftlichen Entwicklung bieten, vom Source Code Hosting über Mailing-Listen, Foren, Blogs und Wikis bis hin zu "Javapedia" einer Wiki-basierten Enzyklopädie für Java Software, Begriffe und Anbieter.

Sun bietet unter java.net einige Millionen Code-Zeilen aus verschiedenen Bereichen als Open Source an. Aber auch Unternehmen wie Borland, Oracle und die Software AG haben ihre Unterstützung für java.net zugesagt.

Darüber hinaus hat Sun zum Start von java.net seine Java Research License überarbeitet. Allerdings soll java.net zusammen mit der CollabNet SourceCast Software auch andere von der Open Source Initiative (OSI) zertifizierten Lizenzen wie die BSD- und die Apache-Lizenz sowie die SISSL, die GPL, die LGPL und die MPL unterstützen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


cmi 12. Jun 2003

danke!

AK 12. Jun 2003

Lies hier: http://www.c2.com/cgi/wiki

cmi 12. Jun 2003

kann mir mal wer sagen, für was das steht oder was es bedeutet? ich lese das immer...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

Rund 20 Milliarden US-Dollar haben die Aktien von Sony verloren. Nun hat der Konzern erstmals den Kauf von Activision Blizzard kommentiert.

Microsoft: Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
Artikel
  1. Parallel Systems: Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge
    Parallel Systems
    Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge

    Das Startup Parallel Systems will konventionelle Züge durch modulare Fahrzeuge mit eigenem Antrieb und Energieversorgung ersetzen.

  2. Digitale-Dienste-Gesetz: Europaparlament will Nutzertracking stark einschränken
    Digitale-Dienste-Gesetz
    Europaparlament will Nutzertracking stark einschränken

    Das Europaparlament hat den Entwurf des Digitale-Dienste-Gesetzes verschärft. Ein Komplettverbot personalisierter Werbung soll es aber nicht geben.

  3. Jahresbilanz: Durch das Vodafone-Kabelnetz liefen 48 Exabyte
    Jahresbilanz
    Durch das Vodafone-Kabelnetz liefen 48 Exabyte

    Unser neues Leben spielt sich tagsüber bei Microsoft Teams ab. Dann verlagern sich die Datenströme in Richtung der Server von Netflix und Amazon.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED (2021) 40% günstiger (u.a. 65" 1.599€) • WD Black 1TB SSD 94,90€ • Lenovo Laptops (u.a. 17,3" RTX3080 1.599€) • Gigabyte Mainboard 299,82€ • RTX 3090 2.399€ • RTX 3060 Ti 799€ • MindStar (u.a. 32GB DDR5-6000 389€) • Alternate (u.a. Samsung LED TV 50" 549€) [Werbung]
    •  /