Abo
  • Services:
Anzeige

USB Extender: USB-Verlängerung bis auf 50 Meter

Lindy-Produkt erlaubt Betrieb weit entfernt vom PC

Der Einsatzort von USB-Geräten wie beispielsweise Scannern und Druckern, CD-Brennern und Digital-Kameras ist mitunter sehr begrenzt. Beiliegende USB-Kabel sind meistens nur rund einen Meter lang und schränken somit die Platzierungsmöglichkeiten der Geräte ein. Ein neues Gerät von Lindy soll per Netzwerkkabel USB-1.1-Signale über eine Strecke von bis zu 50 Metern transportieren. Mäuse und andere USB-Low-Speed-Devices können theoretisch sogar bis zu 100 Meter vom PC entfernt betrieben werden.

Anzeige

Alles was der Anwender für solche großen Entfernungen vom Rechner zum USB-Gerät benötigt, ist ein Cat.5-Netzwerkkabel in der entsprechenden Länge und den USB Extender.

Der USB Extender transportiert die Signale mit USB-1.1-Full-Speed-Geschwindigkeit über die Leitung. Anschließbar sind sowohl USB-1.1- als auch USB-2.0-Devices. Letztere werden jedoch auf den 1.1-Standard heruntergeregelt.

Beispiele für die Verwendung des USB Extenders finden sich auch im Heimbereich. Webcams können zu Überwachungskameras umfunktioniert werden, indem die Kameras an unterschiedlichen Punkten am oder im Gebäude platziert werden. So hat der Benutzer auch während seiner Arbeit stets den Überblick über das, was um ihn herum oder vor der Haustür passiert. USB-Telefonanlagen können über ein bis zu 50 Meter langes Kabel angeschlossen werden. Auf in die TK-Anlage integrierte USB-DSL-Modems kann so auch aus Distanzen von bis zu 50 Metern zugegriffen werden.

Aber auch der Zugang auf weitere Computer im Haus mittels USB-Link oder die gemeinsame Nutzung von USB-Geräten können so problemlos realisiert werden. Zu beachten bei der Installation des Extenders ist grundsätzlich, dass bei Distanzen von 50 Metern der Extender direkt am Rechner angeschlossen sein muss und dass auf der Device-Seite keine weiteren Hubs oder Aktiv-Verlängerungen erlaubt sind. Bei 40 Metern Distanz kann zusätzlich auf der Deviceseite ein Hub betrieben werden, zum Beispiel um mehrere entfernte USB-Devices anzuschließen.

Der Lindy USB Extender soll ab sofort für rund 99,- Euro erhältlich sein.


eye home zur Startseite
SirWave 22. Jul 2004

Schaut mal bei www.minielektronik.com nach. die haben auch 2.4 ghz systeme grüsse sirwave

Schuster Josef 17. Jul 2003

Habe ich auch gesehen, nur das Ding hat 3 Nachteile. 1.) nur eine Kamera kann...

RK 12. Jun 2003

Es gibt auch eine Funkkamera von Logitech "QuickCam Cordless", kostet allerdings 249...

Peku2002 12. Jun 2003

Philips hat ja eine Kamera die per Funk geht. In der Kamera ist der Sender gleich...

Cold_eye 12. Jun 2003

weil dafür die signalleistung zu gering ist. mit jedem meter sinkt die signalstärke, man...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz, München
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. OSRAM GmbH, München, Garching bei München, Berlin
  4. Robert Bosch GmbH, Bamberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. DFKI Forscher proben robotische Planetenerkundung auf der Erde
  2. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Indiegames-Rundschau: Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  3. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler

  1. Re: Ein Blick in die Kugel verät mir ...

    Axido | 00:26

  2. Re: Scheinheilig

    Fenster | 00:25

  3. Re: Für die verdammten 90 Mio Euro...

    Axido | 00:24

  4. Re: Staatsgelder verpulfert

    Axido | 00:20

  5. Re: Seh ich nicht.. bekomme hoffe ich Glasfaser

    Buenne | 00:14


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel